WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen, Mittwoch, 14. November 2001, 20.15 bis 21.45 Uhr / Live aus den Flottmann-Hallen in Herne
Hart aber fair - Reizthema: Essen bis zum Wahnsinn?

    Köln (ots) - BSE -Alarm in Deutschland - genau ein Jahr ist das jetzt her.

    Bauern und Metzger standen vor dem Ruin. Alle wollten nur noch Bio-Fleisch kaufen. Und heute? Jede Woche zwei neue BSE-Fälle. Schweine, Rinder, Hühner leben immer noch erbärmlich. Aber uns schmeckt es einfach wieder. War alles nur Panikmache oder verdrängen wir die Gefahr für die Gesundheit?          Was können wir überhaupt noch essen? Knapp 50% des importierten Gemüses weist nicht ungefährliche Spuren von Pestiziden aus; Umweltmediziner finden regelmäßig im Blut von Patienten das berüchtigte DDT sowie andere Gifte. Also doch im Bio-Laden kaufen? Seriöse Ernährungswissenschaftler wie Udo Pollmer stehen Bio-Produkten allerdings mehr als kritisch gegenüber.          Mit Frank Plasberg diskutieren in den Herner Flottmann-Hallen u.a.:

    Bärbel Höhn (NRW-Ministerin für Verbraucherschutz), Wolfgang Apel
(Präs. Deutscher Tierschutzbund), Karl-Heinz Schulze zur Wiesch
(Vize-Präs. Westf.-Lippischer Landwirtschaftsverband), Udo Pollmer
(Ernährungswissenschaftler), Michael Holm (Bio-Bauer u.
Schlagerstar).
    
    Die Zuschauer können sich - wie immer - während der Sendung per
Telefon und per Fax beteiligen und schon jetzt übers Internet alle
Meinungen, Fragen, Ängste und Sorgen an die Redaktion übermitteln.
    
    Zuschauerkontakt:
    Tel. 0800/5678-100
    Fax. 0800/5678-101
    e-mail: hart-aber-fair@wdr.de
    
    Moderation:    Frank Plasberg
    
    Redaktion:  Stefan Wirtz, Claudia Cormann
    
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Rückfragen:
Elke Kleine-Vehn, WDR-Pressestelle
Funkhaus Düsseldorf
Tel. 02 11/89 00-506
Fax. 02 11/89 00-309

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: