WDR Westdeutscher Rundfunk

Auma Obama moderiert exklusiv bei WDR frauTV

Köln (ots) - Auma Obama moderiert am 18. Dezember 2014 um 22.30 Uhr eine Extra-Ausgabe der WDR-Sendung "frauTV". Die in Deutschland promovierte Journalistin und Autorin engagiert sich schon seit vielen Jahren für sozial Benachteiligte in ihrer Heimat Kenia. Für "frauTV" hat sich die Schwester von US-Präsident Barack Obama spannende Projekte in NRW angeschaut. Sie möchte Menschen zu sozialem Engagement ermutigen -direkt vor der eigenen Haustür und nicht nur kurz vor Weihnachten.

Für "frauTV" besucht Auma Obama unter anderem ein Gartenprojekt im Ruhrgebiet und die Nachbarschaftshilfe in St. Augustin. Sie spricht mit Initiatoren und Betroffenen und zeigt, wie man sich in der eigenen Nachbarschaft sozial engagieren kann.

Vor der Sondersendung mit Auma Obama schaut frauTV-Moderatorin Lisa Ortgies in ihrem Weihnachtsspecial um 22.00 Uhr auf To-Do-Listen, in Einkaufstüten und unter Weihnachtsbäume. Sie fragt sich: Wie schafft frau Weihnachten? Studien belegen: Gerade Frauen lassen sich rund um das Fest der Liebe besonders stressen. Und sie sind nicht selten nach den Feiertagen komplett ausgebrannt. frauTV hat eine Beraterin getroffen, die sich auf das weibliche Phänomen des Vor-Weihnachtsstresses spezialisiert hat. Außerdem erzählt frauTV, wie Weihnachten in einer Patchwork-Familie funktionieren kann. Und gibt hilfreiche Tipps für Frauen, die an Weihnachten alleine sind.

Sendetermine:

frauTV Weihnachtsspecial mit Lisa Ortgies, Donnerstag, 18. Dezember 2014, 22.00-22.30 Uhr, WDR Fernsehen

frauTV extra "Die Welt ein bisschen besser machen" mit Auma Obama, Donnerstag, 18. Dezember 2014, 22.30 - 23.00 Uhr, WDR Fernsehen

Redaktion: Dagmar Kieselbach

www.frautv.wdr.de

Pressekontakt:

Besuchen Sie auch die WDR-Presselounge unter presse.WDR.de

Fotos finden Sie unter ard-foto.de

Ihre Fragen richten Sie bitte an: Annika Hoffmann, WDR Presse und
Information, Annika.hoffmann@wdr.de, 0221 220 7125