WDR Westdeutscher Rundfunk

Pleitgen beruft Jörg Schönenborn zum WDR-Chefredakteur

Köln (ots) - Jörg Schönenborn wird zum 1. Januar 2002 neuer WDR-Chefredakteur Fernsehen. Dem hat der WDR-Verwaltungsrat auf Vorschlag von WDR-Intendant Fritz Pleitgen in seiner heutigen Sitzung in Köln zugestimmt. Schönenborn folgt damit Marion von Haaren, die als ARD-Korrespondentin und Studioleiterin nach Paris wechselt. "Jörg Schönenborn ist ein erstklassiger Live-Reporter. In schwierigen Situationen behält er kühlen Kopf. Er vermittelt das Geschehen eindringlich und mit hoher Glaubwürdigkeit. Dafür ist er zu Recht auch ausgezeichnet worden. Er ist zugleich ein sehr guter Programm-Manager. Deshalb ist er von mir zum Chefredakteur berufen worden", so Pleitgen. Jörg Schönenborn (36) wurde am 5. September 1964 in Solingen geboren und studierte von 1983 bis 1988 Journalistik und Politikwissenschaft. Nach einem Volontariat beim WDR arbeitete er von 1986 bis 1990 als freier Journalist für Hörfunk und Fernsehen. Im Anschluss war er zwei Jahre Hörfunkredakteur im WDR-Studio Wuppertal. Von 1992 bis 1997 war Jörg Schönenborn Korrespondent in Nordrhein-Westfalen für Tagesschau und Tagesthemen. In dieser Zeit war er zusätzlich als Redakteur in der WDR-Fernsehredaktionsgruppe Zeitgeschehen Aktuell tätig, die er seit 1997 auch leitete. Seit 1995 hat Jörg Schönenborn zahlreiche ARD-Brennpunkt-Sendungen moderiert. Für seine Berichterstattung über den Brandanschlag in Solingen erhielt er 1993/94 den Telestar-Förderpreis und den Axel-Springer-Preis für Fernsehjournalismus. Seit 6. Juni 1999 ist Schönenborn Wahlmoderator der ARD. WDR-Foto: www.ard-foto.de ots Originaltext: WDR Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen: WDR-Pressestelle, Tel. 0221 / 220-8480 Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: