WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen: POLIS, Montag, 10. September 2001, 22.00 bis 22.30 Uhr

Köln (ots) - POLIS mit Marion von Haaren Das Thema der Woche Börsenverlierer - Die Macht der falschen Propheten Als Gäste im Studio: Wirtschaftsprofessor Ekkehard Wenger und Carola Ferstl, Moderatorin der Telebörse Millionen Deutsche haben auf scheinbar lukrative Aktien gesetzt - und verloren. Analysten haben ihnen das Blaue vom Himmel versprochen, Banken interessierten vor allem die eigenen Gewinne, und auch die Medien mischten kräftig mit beim Börsenspiel. Doch nicht nur die Zocker am Neuen Markt gucken jetzt in die Röhre, auch Kleinaktionäre, die auf die Telekom setzten, wurden Opfer falscher Propheten. Dax und Nemax erreichen immer neue Tiefststände. Wurden Aktionäre systematisch hinters Licht geführt ? Oder sind Kleinanleger selbst schuld, vielleicht sogar therapiebedürftig wie pathologische Glückspieler? Und sind die Entwicklungen an der Börse rational überhaupt noch zu erklären? Am Beispiel der "Volksaktie" Telekom und eines Kölner Familienvaters, der am Neuen Markt ein Vermögen verlor und nun auf Schadenersatz klagt, geht "polis" diesen Fragen nach. Dazu live im Studio: Wirtschaftsprofessor Ekkehard Wenger, Deutschlands bekanntester Aktionärsschützer, und Carola Ferstl, die als Moderatorin der Telebörse, den Auf und Abs der Kurse einen Sinn zu geben versucht. Fotos der Gäste sind unter www.ard-foto.de abrufbar. Weiter Informationen im Internet unter: http://www.wdr.de/online/polis/ Redaktion: Peter Schreiber ots Originaltext: WDR Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen: Agentur Ulrike Boldt, Tel. 02150-206562 WDR Pressestelle, Annette Metzinger Tel. 0221-220-2770 Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: