WDR Westdeutscher Rundfunk

Das Erste, Sonntag 7. Oktober 2001, 17.30 - 18.00 Uhr
Einsam, aber nie allein
Ein Film von Florian Knöppler und Michael Schulz

      Köln (ots) - Dominica Frericks lebt seit acht Jahren allein und
auf sich gestellt in einer windschiefen Almhütte in den Alpen. Vorher
war die 42-Jährige Mitglied in einem kleinen katholischen Orden in
Frankreich.

    Wolfgang Götz ist Mitglied der Gemeinschaft der Schönstatt Patres. Vor 13 Jahren erhielt er die Erlaubnis einer Ordensleitung, sich in die Einsamkeit zurückzuziehen. Heute wohnt er in einer kleinen Hütte im Westerwald.

    Beide haben sich aus der Gesellschaft zurückgezogen, um sich ganz auf Gott zu konzentrieren. Sie leben in der Einsamkeit, ohne Strom und fließendes Wasser, ohne all den Komfort und die Möglichkeiten zur Unterhaltung, die heute selbstverständlich sind.

    In Deutschland leben etwa 40 Eremiten in selbstgewählter Einsamkeit. Früher gab es diese Frauen und Männer überall, das Phänomen war weithin bekannt. Einsiedler galten als Autoritäten, weise Ratgeber und Vorbilder. Heute erstaunt es fast, dass noch jemand so leben mag.

    Redaktion: Martin Blachmann


ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen:

Barbara Brückner, WDR-Pressestelle
Tel.: 0221 / 220 4607

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: