WDR Westdeutscher Rundfunk

Neuer Schimanski: "Kinder der Hölle"
Dreharbeiten in Köln und Duisburg

    Köln (ots) - In Köln haben die Dreharbeiten zu einer neuen
"Schimanski"-Folge begonnen. "In Kinder der Hölle" (Buch: Hansjörg
Thurn, Regie: Edward Berger) geht es um Kinderprostitution. Horst
Schimanski (Götz George) und sein Assistent Hunger (Julian Weigend)
versuchen den Mord an einem kleinen Mädchen aufzuklären, das tot auf
einem Campingplatz gefunden wurde und die Tochter eines ehemaligen
Polizisten war. Ihre Hoffnung setzen die beiden Ermittler dabei auf
die Prostituierte Niki (Sabine Timoteo), die offenbar Kontakt zu der
Kleinen hatte.
    
    Neben Götz George, Julian Weigend und Sabine Timoteo wirken in
diesem Krimi außerdem u.a. Denise Virieux als Marie-Claire, Chiem van
Houweninge als Hänschen, Harald Schrott als Sinna, Ernst Stötzner als
Dieter Keller, Ulrike Krumbiegel als Manuela Keller und Franziska
Ollendiek als Ramona mit.
Marie-Claire darf übrigens diesmal hoffen, dass sie mit Schimanski
endlich vor den Traualtar treten wird...
    
    Gedreht wird diese neue Folge aus der "Schimanski-Reihe" in Köln
und Duisburg. Seit seiner Rückkehr im November 1997 ist es das 10.
Mal, dass das Rauhbein Schimmi mit Charme und viel Gefühl versucht,
einen Mord aufzuklären.  
    
    Ausgestrahlt wird "Kinder der Hölle", eine Produktion der Colonia
Media (Produzentin Sonja Goslicki) für den WDR (Redaktion
Wolf-Dietrich Brücker) am 9. Dezember 2001 um 20.15 Uhr im Ersten.
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen und Interviewwünsche richten Sie bitte an die
WDR-Pressestelle, Barbara Feiereis, Tel. 0221-220.2705 oder an das
Pressebüro Gitta Deutz-Záboji, 02205-9198284 , mobil 0172-2079810

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: