WDR Westdeutscher Rundfunk

Drehgebinn für den 20. Kölner TATORT mit Klaus J. Behrendt und Dietmar Bär

    Köln (ots) - "Schlaf, Kindchen, Schlaf" ist der Titel des 20.
TATORTs, den das erfolgreiche Duo Dietmar Bär und Klaus J. Behrendt
ab 24. Juli 2001 für das Erste realisiert.
    
    Und das ist die Geschichte:
    
    Die Hauptkommissare Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy
Schenk (Dietmar Bär) müssen den Tod an einem Au-pair-Mädchen
aufklären, das offenbar einem Ritualmörder zum Opfer gefallen ist.
Und ungebetene Unterstützung bei den Ermittlungen erhalten sie von
der Journalistin Barbara Stein (Catherine Flemming), die über die
Arbeit der Beamten berichten und so das Image der Mordkommission
aufpolieren soll. Die neue "Kollegin" ist es auch, die die erste
heiße Spur entdeckt: Vor 18 Jahren hatte der Sexualtäter Willy
Linnartz (Ronni Janot) zwei Frauen auf die gleiche Art und Weise
ermordet. Der Mann ist inzwischen aus der Haft entlassen worden und
gilt als geheilt. Doch als die Kommissare ihn vernehmen wollen,
ergreift er die Flucht. Und auch Barbara Stein ist ihm auf den Fersen
- aber aus anderen Gründen. Sie entpuppt sich als das dritte Opfer
von Linnartz, die damals aber entkommen konnte und sich nun an ihrem
Peiniger rächen will. In letzter Minute gelingt es den Kommissaren,
Schlimmeres zu verhindern. Sie können Linnartz verhaften, der jedoch
die Tat hartnäckig leugnet. So stellt sich die Frage, ob jemand
bewusst sein Mord-Ritual benutzt hat, um die Polizei auf die falsche
Fährte zu locken ...
    
    Weitere Mitwirkende sind unter anderem Lena Stolze, Udo Samel und
Tessa Mittelstaedt als Sekretärin Franziska.
    
    Die Colonia Media (Produzentin Sonja Goslicki) dreht den 20.
Kölner TATORT vom 24. Juli bis zum 23. August 2001 in Köln, Erftstadt
und Neunkirchen-Seelscheid. Regie führt Peter Fratzscher nach einem
Drehbuch von Jan Hinter und Stefan Cantz. Die Redaktion hat Helga
Poche. Die Ausstrahlung ist für Anfang 2002 sein.
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen
WDR-Pressestelle,
Barbara Feiereis,
Tel.: 0221-220-2705

Fotos von Klaus J. Behrendt und Dietmar Bär unter www.ard-foto.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: