WDR Westdeutscher Rundfunk

Ukraine: ARD-Brennpunkte und Presseclub mit starker Resonanz - Brennpunkt zur Primetime am Samstagabend erreichte über 6 Mio Zuschauer

Köln (ots) - Die drei ARD-Brennpunkte der vergangenen Woche, die der WDR für das Erste aus der Ukraine und Kiew produziert hat, sind sehr erfolgreich gelaufen. Den höchsten Zuspruch hatte der Brennpunkt "Umsturz in Kiew" am Samstag, 22. Februar, zur Primetime (Moderation: Jörg Schönenborn). 6,46 Mio Zuschauer schalteten die aktuelle Sendung, in der auch live der erste Auftritt von Julia Timoschenko nach ihrer Haftentlassung zu sehen war, ein (der Marktanteil lag bei 21,1 %).

Am Mittwoch, 19. Februar, war der Brennpunkt "Ukraine vor dem Bürgerkrieg" mit 5,45 Mio Zuschauern und 17,3 % Marktanteil die stärkste Abendsendung im Ersten (Moderation: Michael Strempel). Die Brennpunkt-Sendung am 20. Februar mit Titel "Blutiger Machtkampf in Kiew" hatte 4,13 Mio Zuschauer und 12,9 % Marktanteil (Moderation: Michael Strempel).

Auf großes Publikumsinteresse stieß auch die sonntägliche Diskussion "Umsturz in Kiew - wie geht es in der Ukraine weiter?" im Presseclub (Moderation: Jörg Schönenborn), zu der auch ARD-Korrespondentin Golineh Atai aus Kiew zugeschaltet war. 2,17 Mio Zuschauer schalteten ein. Mit 17,1 % Marktanteil hatte die Sendung die höchste Quote seit 2008.

Angesichts der dramatischen politischen Umwälzungen in der Ukraine berichtet das ARD-Studio Moskau (Federführung WDR) auch in den kommenden Tagen für Tagesschau/Tagesthemen, Nachtmagazin sowie Morgen- und Mittagsmagazin.

ARD-Korrespondent Udo Lielischkies ist weiterhin vor Ort in Kiew. Olaf Bock und Birgit Virnich sind als Reisekorrespondenten u.a. für das ARD-Morgenmagazin im Land unterwegs. Von Moskau aus berichten Golineh Atai und Studioleiterin Ina Ruck.

"Die Ereignisse in der Ukraine haben gezeigt, wie wichtig das erstklassige Korrespondentennetz der ARD für unsere Zuschauer ist. Die hohe Akzeptanz beweist, wie sehr die Arbeit unserer Teams vor Ort geschätzt wird," sagt Michael Strempel, Leiter der Programmgruppe Ausland Fernsehen im WDR.

www.ard-foto.de

Pressekontakt:

WDR Presse und Information, Annette Metzinger
Telefon 0221 220 7100
E-Mail: wdrpressedesk@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: