WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen, Freitag, 10. August 2001, 20.15 - 21.45 Uhr
Start der neuen WDR-Familienshow
Die 3 G-Show
Spiel und Spaß mit Max Schautzer

    Köln (ots) - Max Schautzer: Dieser Name steht für Jahrzehnte
erfolgreicher Fernsehunterhaltung. Jetzt ist der beliebte Moderator
unzähliger ARD-Shows wieder im WDR Fernsehen zu sehen - in der neuen
"3 G-Show", bei der beste Unterhaltung für Jung und Alt garantiert
ist. Denn "Die 3 G-Show" bietet ein Familien-"Duell" der besonderen
Art. Jede der zwei gegeneinander antretenden Familien schickt jeweils
einen Vertreter dreier Generationen ins Rennen - und der muss in
einer bunten Mischung aus Geschicklichkeitsspielen, sportlichen
Wettkämpfen und Quizfragen seine besonderen Fähigkeiten unter Beweis
stellen.
    
    Mit der "3 G-Show" führt Max Schautzer die Zuschauer mitten ins
Herz des Ruhrgebiets - dorthin, wo viele WDR-Zuschauer zu Hause sind
- und in eine Region, deren dynamischer Wandlungsprozess in den
letzten Jahren unübersehbar geworden ist. "Mit der Familienshow
wollen wir spielerisch und unterhaltsam erkunden, was die vielfältige
Ruhrregion zu bieten hat", so Max Schautzer. Vergangenheit, Gegenwart
und mögliche Zukunft wird dementsprechend auch in der "3 G-Show" zum
Thema - spätestens dann, wenn der ehemalige Bergmann auf den
Computerspezialisten und der Musical-begeisterte Teenager auf den
passionierten Taubenzüchter trifft - und das in einer Kulisse, in der
sich viel lieb Gewonnenes aus den Wohnzimmern der beiden Familien
wiederfindet. Und wenn Großeltern, Eltern und ihre Kinder bei Max
Schautzer gemeinsam um die Siegertrophäe kämpfen, wird sich bei
originellen und witzigen Spielen unter anderem auch erweisen, wie
genau die Kandidaten das Revier zwischen Dortmund und Duisburg
wirklich kennen. Dabei werden auch einige Kuriosa zu Tage gefördert,
die selbst eingefleischte Lokalpatrioten überraschen dürften.
    
    Ausgestrahlt werden die vier geplanten Folgen der "3 G-Show" von
jeweils unterschiedlichen Orten, deren reizvolle Naturkulissen die
Vielfalt des Ruhrgebiets zwischen Pütt und PC wirkungsvoll
illustrieren. Apropos Vielfalt: In der "3 G-Show" werden außerdem
viele beliebte Stars und lokale Größen zu erleben sein. Und auch
musikalisch kommt bei Max Schautzer jede Generation auf ihre Kosten.
Ganz bestimmt!
    
    Unterstützt wird "Die 3 G-Show" vom Projekt Ruhr.
    
    Termine:
    10. August 2001, Herne (Mont Cenis)
    24. August 2001, Oberhausen (Rheinisches Industriemuseum)
    7. September 2001, Gelsenkirchen (Amphitheater)
    21. September 2001, Dortmund (Zeche Zollern)
    
    
    Redaktion      Holger Möllenberg
    
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Rückfragen
Barbara Brückner, WDR Pressestelle
Tel. 0221 / 220 4607
PR Direkt
Tel. 02234 / 946 88 90

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: