WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen: die anrheiner, Sonntag, 1. Juli, 17.50 Uhr-18.20 Uhr

    Köln (ots) -
    
    die anrheiner
    Folge 172: "Stella, ti amo"
    Buch  Franziska Werners
    Regie Klaus Petsch
    
    Auch wenn die Auftragslage der Spedition noch nicht
zufriedenstellend ist, sind sich Mathes (René Toussaint), Rudolph
(Günter Wolf) und Josef (Rolf Berg) einig, dass jetzt die Zeit
gekommen ist, sich von der Onus AG zu "befreien". Noch mehr Schaden
kann ihnen der Kooperationsvertrag nicht mehr zufügen. Gunter Leibach
(Dierk Prawdzik) allerdings zieht weitere Konsequenzen, als er das
Kündigungsschreiben überreicht bekommt. Und auch Josef wird von ihm
noch mehr unter Druck gesetzt als bisher.
    
    Helga (Sema Meray) freut sich, endlich mal wieder mit ihrem Mann
`rauszukommen: die beiden wollen heute zusammen zu Karins neuer
Fernseh-Show "Wo bist Du?" gehen. Schrader (Volker Lippmann) wird
aber von Guido Voss (Dietrich Adam) im Fitness-Studio so eingespannt,
dass er nicht gehen kann, als Helga ihn abholen will. Trotzig nimmt
sie spontan Armin Kummer (Markus Hoffmann) mit zur Show. Ob Schrader
sich das gefallen lässt?
    
    Tom (Matthias Klimsa) und die Iserlohner Band "Chess" (Wolfgang
Manietta & Co) haben heute ihren ersten Live-Auftritt im Fernsehen
als Begleitband für Karins Show. Die Band kommt unheimlich gut an,
aber Tom ist mit seinen Gedanken nur bei Stella (Sonia Serrano). Nach
der Show steht für ihn fest, dass er seine Freundin zurückholen muss.
Als Tom seinen Koffer packt, wird er jedoch unerwartet von seinen
Reiseplänen abgehalten...
    
    "die Anrheiner" ist eine Gemeinschafsproduktion von Zieglerfilm
Köln und Westdeutscher Rundfunk Köln (Redaktion Andrea Hanke)
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rücksprache an das Pressebüro
"die Anrheiner"
Telefon: 0221-220-8267

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: