WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen
Vetro: Samstag, 19. Mai 2001, 10.30 bis 11.00 Uhr und im Radio Funkhaus Europa, Samstag, 19. Mai 2001, 12.05 bis 12.35 Uhr

Köln (ots) - Vetro - Der andere Stammtisch Deutschland - Eine Service-Wüste? "Wie kann man in einer Gesellschaft von einem sogenannten 'Service-Paradies' sprechen, die alleine schon um dieses komische Ladenschlussgesetz fast dreißig Jahre lang eine Art von Bürgerkrieg geführt hat?", bemerkte kürzlich ein amerikanischer Wirtschaftsjournalist. Und nicht von ungefähr trägt das inzwischen berühmte Standardwerk von Edgar K. Geffroy den Titel: "Das Einzige, was stört, ist der Kunde"... Ist Deutschland also eine Service-Wüste? Vielleicht, wenn man es nur unter dem Gesichtspunkt des Wirtschaftsgeschehens betrachtet. Es gibt aber einige andere Aspekte, unter denen Deutschland im Gegensatz zu vielen anderen Ländern tatsächlich wie ein Service-Paradies erscheint. Gast und Mitdiskutant im "Vetro" ist der 62jährige deutsche Unternehmer Dr. Arend Oetker, der mit bemerkenswertem Gespür die Entwicklung der Märkte beobachtet und vom FAZ Magazin als "Künstler des Unternehmertums" bezeichnet wird. "Vetro" - der andere Stammtisch mit drei jungen Europäern nichtdeutscher Abstammung ist eine Diskussionsrunde, die jeden Samstag live aus dem gleichnamigen gläsernen Bistro "Vetro" in den WDR-Arkaden gesendet wird. Die ständigen "Gäste" des Stammtisches sind Luciana Caglioti, Giti Hatef und Atilla Vurgun. Je nach dem Thema kommt ein wechselnder vierter Gast hinzu. "Vetro" ist deswegen der "andere" Stammtisch, weil die ständigen Diskutanten durch ihren vielseitigen Lebenslauf einen nicht allzu geläufigen Blickwinkel haben. Gerade deswegen gibt der WDR die urdeutsche Institution des Stammtisches in andere Hände. Redaktion: Yagmur Atsiz Redaktion Funkhaus Europa: Gualtiero Zambonini ots Originaltext: WDR Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen: WDR Pressestelle, Annette Metzinger Tel. 0221 220 2770 Agentur Ulrike Boldt Tel. 02150 20 65 62 Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: