WDR Westdeutscher Rundfunk

Langjähriger WDR-Mitarbeiter Alfred Thorwarth von Fernsehdirektor Jörn Klamroth verabschiedet

Westdeutscher Rundfunk Köln am 27. April 2001: Alfred Thorwarth (63), Leiter der Programmgruppe Wissenschaft Fernsehen und stellvertretender Programmbereichsleiter Kultur und Wissenschaft, ist heute von Fernsehdirektor Jörn Klamroth in den Ruhestand verabschiedet worden. Thorwarth war 32 Jahre für den WDR... mehr

    - Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist abrufbar unter:
        http://recherche.newsaktuell.de/galerie.htx?type=obs
    
    Köln (ots) - Alfred Thorwarth (63), Leiter der Programmgruppe
Wissenschaft Fernsehen und stellvertretender Programmbereichsleiter
Kultur und Wissenschaft, ist heute von Fernsehdirektor Jörn Klamroth
in den Ruhestand verabschiedet worden.
    
    Thorwarth war 32 Jahre für den WDR tätig und in dieser Zeit
hauptsächlich im Dienst der Wissenschaft.
    
    "Alfred Thorwarth gehört zu den ersten Fernsehjournalisten, die
Natur- und Umweltschutz-Themen ins Fernsehen brachten", so
Fernsehdirektor Jörn Klamroth. "Mit dem Magazin 'Globus' etablierte
er 1982 die erste, regelmäßige Sendereihe zu diesen Themen für die
ARD, aus dieser Zeit kommt auch sein Spitzname 'Mr. Öko'. Wir
verlieren mit Alfred Thorwarth einen unserer renommiertesten
Wissenschaftsjournalisten, aber ein kleiner Trost bleibt uns:
    Globus."
    
    1969 kam Thorwarth von der Deutschen Welle als Redakteur zum WDR
in die neu gegründete Hauptabteilung Wissenschaft, 1978 entwickelte
er das Umwelt- und Naturschutzmagazin "Arche 2000". 1979 wurde er
Leiter der "Programmgruppe Weiterbildung und Freizeit". Von 1980 bis
1983 erarbeitete er als Geschäftsführer der "Projektgruppe
Regionalisierung/Dezentralisierung" die Pläne für den Bau der
Landesstudios und die Entwicklung der Regionalprogramme. Im gleichen
Jahr ernannte ihn der WDR zum stellvertretenden Leiter des
Landesstudio Köln unter Jochen Denso. 1989 wurde er Leiter der
Programmgruppe Wissenschaft/Ökologie und 1993 stellvertretender
Leiter der Programmbereichs Kultur und Wissenschaft.
    
    Das Meer übt auf ihn eine besondere Faszination aus: Viermal
berichtete Alfred Thorwarth im Tauchanzug ebenso wie in Tauchbooten
vom "Unternehmen Tiefsee" (1985). Dafür machte er auch schon einmal
die Bekanntschaft mit Haien. 1992 folgte die achtteilige Fernsehreihe
"Mittelmeer 2000", zu der bei Hoffmann & Campe das gleichnamige Buch
erschien.
    
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


Rückfragen bitte an:
Barbara Brückner,
WDR-Pressestelle,
Tel. 0221/220-4607

Foto unter www.ard-foto.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: