WDR Westdeutscher Rundfunk

Die Lotto SHOW mit Ulla Kock am Brink
Samstag, 7. April 2001, 20.15 - 22.15 Uhr
Das Erste

Köln (ots) - TV-Ärzte, Promi-Frisöre, Nonnen und Ballett-Lehrer legen sich für ihre Lottospieler ins Zeug Show-Acts: Howard Carpendale und das Palast Orchester mit seinem Sänger Max Raabe Das wird ein Promi-Auftrieb der Extraklasse, wenn Ulla Kock am Brink am kommenden Samstag, 7. April 2001, live aus dem Studio 4 der Warner Bros. Movie World in Bottrop-Kirchhellen die Zuschauer zur neuen Ausgabe der Lotto SHOW im Ersten begrüßt. Wieder werden mit prominenter Unterstützung in den einzelnen TopJob-Runden die sechs potenziellen Finalisten ermittelt. Und einer von ihnen wird auch diesmal das Studio als Millionär verlassen. Da wird den "TV-Weißkitteln" so richtig auf Zahn gefühlt, wenn "Hallo, Onkel Doc!"-Kinderarzt Ulrich Reinthaller an der Seite von Karin Thaler, der Ärztin aus der beliebten Vorabendserie "St. Angela", und "Frauenschwarm" Michael Lesch, der u.a. durch "Freunde für' s Leben" und "Klinik unter Palmen" reichlich Erfahrung als Halbgott in weiß sammeln konnte, und die ausgebildeten Gesundheitsexperten Dr. Antje-Katrin Kühnemann, Prof. Hademar Bankhofer und Dr. Franziska Rubin ihr Fachwissen unter Beweis stellen müssen. Nicht weniger prominent sind Deutschlands Star-Figaros: Marlies Möller, Udo Walz und Gerhard Meir. In der Lotto SHOW geht es um berühmte Zeitgenossen und die richtigen Haarschnitte: Wie die drei Frisörmeister das auch ohne Kamm und Schere schaffen - die Zuschauer und die Lottospieler, für die sie in ihrer TopJob-Runde das Beste geben, dürfen gespannt sein. Wie bibelfest sie sind, das müssen drei Nonnen demonstrieren. Tatkräftig unterstützt werden die Ordensschwestern dabei von der deutschen Rap-Formation Die 3. Generation. Und wenn dann auch noch Ballett-Lehrer mit viel Geduld und pädagogischem Feingefühl außergewöhnlichen Eleven auf die Sprünge helfen, haben die Zuschauer zu Hause per TED die Qual der Wahl, wer von ihnen als Gewinner aus dieser TopJob-Runde hervorgeht. Musikalische Gäste sind das Palast Orchester mit seinem Sänger Max Raabe und Howard Carpendale. Berühmt wurde das Palast Orchester mit seinem Sänger Max Raabe, weil es dem Swing der Goldenen Zwanziger zu neuem Glanz verhalf. In der Lotto SHOW präsentieren sie ein Swing-Medley mit den internationalen Top-Hits "Supreme", "Kiss" und "Sexbomb". Howard Carpendale, der zurzeit durch Deutschland tourt, feiert mit seinem neuen Album "Alles O.K." riesige Erfolge. In dem gleichnamigen Song, den er bei Ulla Kock am Brink singt, schlägt der Künstler ungewohnt rockige Töne an. Mitmachen und gewinnen können übrigens auch die Zuschauer daheim. Im Telefonspiel geht es um stolze 100.000 Mark. Und so geht's: Einfach am Sendungstag ab 8.00 Uhr morgens die Telefonnummer 0137/20400- wählen und die persönliche Glückszahl zwischen 01 und 49 (immer zweistellig) anhängen. Dem Gewinner gratuliert Ulla Kock am Brink während der Sendung live am Telefon. Außerdem gibt es mit der Zusatzchance noch eine weitere Gewinnmöglichkeit. Wer auf seinem aktuellen Samstagslottoschein (Ziehung um 19.50 Uhr) in einem Spielfeld die Zahlen der sechs potenziellen Finalisten angekreuzt hat, kann hier sogar um bis zu 500.000 Mark reicher werden. Die Lotto SHOW entsteht in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Lotto- und Totoblock und wird von ARD/WDR und der Firma G.A.T. produziert. Die nächste Lotto SHOW findet am 19. Mai 2001 statt. ots Originaltext: WDR Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Barbara Brückner WDR-Pressestelle Tel. 0221 / 220 46 07 Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: