WDR Westdeutscher Rundfunk: Dr. Markus Nievelstein übernimmt hochrangige Position bei ARTE

Dr. Markus Nievelstein übernimmt hochrangige Position bei ARTE

   | 

Köln (ots) -

Dr. Markus Nievelstein (51), seit 2001 Leiter der Programmgruppe 
"Aktuelles" im WDR-Funkhaus Düsseldorf, übernimmt zum 1. Januar 2013 
die Leitung der Hauptabteilung Wissen beim deutsch-französischen 
Kultursender ARTE. Nievelstein wurde von der Mitgliederversammlung 
auf Vorschlag von WDR-Fernsehdirektorin Verena Kulenkampff und 
Helfried Spitra, im WDR Leiter der Hauptabteilung Programmmanagement 
und WDR-Delegierter in der ARTE Mitgliederversammlung, gewählt. 

WDR-Fernsehdirektorin Verena Kulenkampff: "Markus Nievelstein ist ein
sehr kompetenter und in ressort- und senderübergreifenden Projekten 
bewährter Programmmanager. Dies und seine Kompetenzen im Bereich der 
Aktualität und des Internet werden ihm bei seiner neuen 
ARTE-Tätigkeit sehr zugute kommen."

In seiner neuen Funktion verantwortet Nievelstein die historischen 
und naturwissenschaftlichen Programmangebote sowie das 
Kinderprogramm. Zudem wird er maßgeblich für die Weiterentwicklung 
der Internetpräsenz des Senders verantwortlich sein.  

Markus Nievelstein, geboren am 30. Juni 1961 in Mönchengladbach, 
studierte von 1982 bis 1991 Geschichte, Politik und 
Musikwissenschaften in Bonn, Paris und Bochum und promovierte im Fach
Wirtschaftsgeschichte an der Ruhr-Universität Bochum. Von 1978 an war
Markus Nievelstein als freier Journalist tätig. Erste 
Fernseherfahrungen machte er 1985 beim Südfunk Stuttgart. 1991 wurde 
Markus Nievelstein Redakteur beim WDR und betreute die Sendungen 
"Hier und Heute", das damalige "West 3 Aktuell" und die "Aktuelle 
Stunde". Von 1997 bis 2001 war er Referent von WDR-Fernsehdirektor 
Jörn Klamroth in Köln, bevor er 2001 die Leitung der Programmgruppe 
"Aktuelles" übernahm. 

Markus Nievelstein ist verheiratet und hat zwei Söhne. 

Fotos unter www.ard-foto.de

Bitte besuchen Sie auch die WDR Presselounge unter www.presse.wdr.de 

Pressekontakt:

WDR Presse und Information, Kristina Bausch, Tel. 0221 220 7121, 
kristina.bausch@wdr.de