WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR /Sonntag, 11. März 2001
17.50 - 18.20 Uhr
die anrheiner
Folge 156: "Väter und Töchter"
Buch: Franziska Werners
Regie: Adalbert Plica

Köln (ots) - Bea (Constance Craemer) ist nach der schockierenden Erkenntnis über Gunter Leibachs (Dierk Prawdzik) Geschäfte fest entschlossen, zum Gegenschlag auszuholen. Doch noch weiß sie nicht wie - und ihre Liebe zu ihm macht es auch nicht gerade leicht. Nur eins ist sicher: sie muss jetzt von Bochum aus operieren. Als Bea ihrem Vater Mathes (René Toussaint) mitteilt, dass sie wieder in der Onus AG arbeiten wird, ist der von seiner Tochter tief enttäuscht... Lisa (Samy Orfgen) ist schon morgens wegen des bevorstehenden Foto-Shootings total aufgeregt und holt sich bei verschiedenen Freunden Rat, was sie an diesem Termin anziehen soll. Als es endlich soweit ist und Fotograf Mantzke (Christoph Wackernagl) ihr den Vertrag vorlegt, schlägt Lisas Begeisterung in Empörung um. Und Darius' (Ludger Burmann) tröstende Worte kommen bei ihr so missverständlich an, dass sie daraus eine weitgreifende Konsequenz zieht. Während sich Helga Schrader (Sema Meray) um Nico (Heiko Obermöller) sorgt, der mit seinen neuen Freunden Kevin (Ismail Shahin) und Ben (Andrea Stenschke) immer öfter bis in die frühen Morgenstunden umherzieht, lernt Tom (Matthias Klimsa) die beiden Jungs von der unerfreulichen Seite kennen. Nach einer Auseinandersetzung kann Tom einfach nicht glauben, dass sich sein Freund Nico mit solchen Typen abgibt. "die Anrheiner" ist eine Gemeinschaftsproduktion Zieglerfilm Köln und Westdeutscher Rundfunk Köln (Redaktion Andrea Hanke) ots Originaltext: WDR Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Mehr unter www.anrheiner.de Rückfragen an das Pressebüro "die Anrheiner" 0221-220-8267 Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: