WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR
Achtung aktuelle Programmänderung für 19. Februar
WDR Fernsehen, 19. Februar, 22.30 bis 23.15 Uhr (VPS 22.29)
Es begann mit einer Lüge - Deutschlands Weg in den Kosovo-Krieg

    Köln (ots) -
    
    Ein Film von Jo Angerer und Mathias Werth
    (Wiederholung der ARD-Sendung vom 8. Februar)
    
    Deutsche Politiker haben sich der Falschinformation und der Lüge
bedient, um die Beteiligung der Bundeswehr am Nato-Bombardement in
Jugoslawien gegenüber der Öffentlichkeit zu legitimieren. Zu diesem
Ergebnis sind die WDR-Autoren Jo Angerer und Mathias Werth in ihrem
Filmbeitrag zum Krieg im Kosovo gekommen. Nach der Ausstrahlung in
der ARD am 8. Februar hat eine kontroverse Debatte um den Beitrag
eingesetzt. Das WDR Fernsehen wiederholt die Dokumentation und bringt
im Anschluss eine Live-Diskussion (Moderation: Judith Schulte-Loh)
zum Thema ins Programm:
    
    
    WDR Fernsehen, 19. Februar, 23.15 bis 0.00 Uhr (VPS 23.14)
    Live-Diskussion: Die Wahrheit stirbt immer zuerst - Die Medien und
    die Propaganda im Kosovo-Krieg
    
    Gäste im Studio sind:
    
    Gert Schmückle, General a.D., ehemaliger stellv.
    NATO-Oberbefehlshaber
    
    Mathias Rüb, Südosteuropa-Korrespondent der FAZ
    
    Willy Wimmer, CDU, Verteidigungspolitischer Sprecher ,
    BMVg-Staatssekretär a.D.
    
    Mathias Werth, WDR-Autor
    
    Sonia Mikich, ARD-Korrespondentin Paris (angefragt)
    
    Rupert Neudeck, Cap Anamur (angefragt)
    
    
    Redaktion Heribert Blondiau
    
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen
Annette Metzinger, WDR-Pressestelle
Tel. 0221/220-2770

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: