WDR Westdeutscher Rundfunk

"Die schönste Sache der Welt" - geht weiter: Der WDR präsentiert die zweite Staffel mit zwölf neuen Filmen

    Köln (ots) -
      
    Liebe Kolleginnen und Kollegen,
    
    ein Dutzend neuer erotischer Meisterwerke feiert ab dem 5. Januar
2001, jeweils freitags 22.45 Uhr, Bildschirmpremiere im Ersten.
Produzentin Regina Ziegler und die WDR-Unterhaltungsredaktion setzen
damit ein Erfolgsprojekt fort, das seit 1996 unter dem
internationalen Titel "Erotic Tales" seinen weltweiten Siegeszug
antrat - im Fernsehen ebenso wie auf 245 Filmfestivals rund um den
Globus.
    
    Auch für die neue Staffel wurde eine bunt gemischte Runde von
zwölf internationalen Regisseuren aufgefordert, ihren erotischen
Fantasien freien Lauf zu lassen. Wir möchten Sie einladen, gemeinsam
mit Regina Ziegler, Produzentin von Ziegler Film, Georg Habertheuer,
Unterhaltungschef des WDR und Karin Zahn, verantwortliche
WDR-Redakteurin, zwei Filme der Reihe sowie Ausschnitte aus einem
dritten vorab zu sehen: Amos Kolleks "Angela", Rosa von Praunheims
"Can I Be Your Bratwurst, Please?" und Teile von Eoin Moores
"Verkehrsinsel". Wir freuen uns, Ihnen die beiden letzten Filme in
Gegenwart der Regisseure Rosa von Praunheim und Eoin Moore vorstellen
zu können.
    
    Montag, 11. Dezember 2000
    Fototermin: 11.00 Uhr
    Pressegespräch: 11.20 Uhr
    WDR-Arkaden, Raum 6115, Elstergasse, Köln
    
      Die zweite Staffel erweitert den Kreis weltbekannter Namen (neben
Praunheim u. a. Hal Hartley, Amos Kollek, Jos Stelling, Fridrik Thór
Fridriksson) um vielversprechende Newcomer - wie eben den
irisch-deutschen Shooting Star Eoin Moore ("plus-minus null",
"Conamara"). Unmittelbar im Anschluss an die neue Staffel werden die
Filme der ersten Staffel wiederholt.

    Wir freuen uns über Ihre Zusage. Bitte teilen Sie uns telefonisch
(02234/9468890) oder per Fax mit, ob wir Sie erwarten dürfen.
    
    Mit freundlichen Grüßen
    
    Gudrun Hindersin
    stv. Leiterin der Pressestelle
    
    Anmeldung bitte an:
    
    PR Direkt:
    Telefon 02234-9468890
    Fax 02234-9468899
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: