WDR Westdeutscher Rundfunk

plasberg persönlich: Meine Eltern - die vertrauten Unbekannten

Köln (ots) - WDR Fernsehen, Freitag, 03. Dezember 2010, 21.45 bis 23.10 Uhr

Die Adventszeit ist wieder ein gegebener Anlass für Besuche bei den Eltern. Schön kann das sein. Man sitzt zusammen, die Gedanken gehen zurück in die eigene Kindheit und man freut sich, dass die ganze Familie mal wieder zusammen ist. Manchmal ist es aber auch ganz anders: Kaffee trinken, Kuchen essen und nach kurzer Zeit nicht mehr wissen, worüber man reden soll.

Eltern sind die vertrautesten Menschen, die man im Leben haben kann, aber trotzdem manchmal ganz schön fremd. Was sie wirklich denken, wovon sie träumen und was für Menschen sie waren, bevor sie Eltern wurden, ist häufig ein Rätsel.

Über die vertrauten Unbekannten, denen wir unser Leben verdanken, spricht Frank Plasberg mit:

Marc Fischer - Der Journalist findet, Eltern sind wie Gespenster der eigenen Vergangenheit. Sie waren immer da, aber eigentlich kennt man sie nicht. Darum hat er 194 auch sehr intime Fragen aufgeschrieben, um zu erfahren: Eltern, wer seid ihr eigentlich?

Hellmuth Karasek und Sohn Nikolas. Worüber hat er mit seinem Vater heftig gestritten und warum mag er ihn noch mehr, seit er nicht mehr bei den Eltern wohnt?

Grit Boettcher und ihrer Tochter Nicole Belstler-Boettcher. Die Schauspielerinnen leben seit langem unter einem Dach. Freunde und Bekannte finden das komisch. Wie viele Kompromisse sie schließen müssen, damit es dennoch gut geht, erzählen sie heute Abend.

Sissi Perlinger - Die Entertainerin hatte an ihren leiblichen Vater vor allem eine Frage: Warum hast du uns verlassen? Die Antwort bekam sie erst mit knapp 40 und die fiel ganz anders aus, als sie erwartet hatte.

www.ard-foto.de

Pressekontakt:

WDR-Pressestelle, Annette Metzinger, Telefon 0221 220 2770
www.presse.wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: