WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen wiederholt "Die Bubi Scholz-Story" am 26. August

Köln (ots) - Anlässlich des Todes von Gustav "Bubi" Scholz wiederholt das WDR Fernsehen den Fernsehfilm "Die Bubi Scholz Story" am Samstag, 26. August ab 21.45 Uhr. Der erstmals am 30. Dezember 98 und 1. Januar 99 im Ersten ausgestrahlte Fernsehfilmen ist mit dem Bayerischen Fernsehpreis 1998 für die beste Regie (Roland Suso Richter), dem Deutschen Kamerapreis 1998 für die beste Kamera (Martin Langer) und die beste szenische Schnittleistung (Eva Schnare) mehrfach preisgekrönt. Der Film erzählt die Geschichte des Boxers Gustav Bubi Scholz, der Ende der vierziger Jahre seine Karriere begann, in den Fünfzigern zum Europameister aufstieg und eines der großen Sportidole dieser Zeit wurde. Nach 88 gewonnenen Kämpfen trat er Mitte der sechziger Jahre zurück und wechselte in einen bürgerlichen Beruf. 20 Jahre später, 1984, gerät Bubi Scholz erneut ins Licht der Öffentlichkeit, nachdem er - offensichtlich im Streit - seine Frau erschossen hat. In den Hauptrollen sehen Sie Benno Fürmann (junger Bubi Scholz) und Götz George (älterer Bubi Scholz). Regie führte Roland Suso Richter, das Drehbuch schrieb Uwe Timm. In weiteren Rollen sehen Sie Nicolette Krebitz, Angela Winkler, Heinrich Schmieder, Dietmar Mues, Alexandra Maria Lara, Elisabeth Trissenaar, Katharina Meinecke u.v.a. Als Gäste sind Harald Juhnke und Hans Zischler dabei. Die Bubi Scholz Story ist eine Günter Rohrbach/MTM west Produktion in Coproduktion mit WDR, NDR, SFB, BR, Premiere und mit Unterstützung der Filmstiftung Nordrhein-Westfalen. RedaktionWolf-Dietrich Brücker Teil I, Beginn 21.45 Uhr (VPS 21.44 Uhr) Teil II, Beginn 23.25 Uhr (VPS 21.44 Uhr) Die Sendung "Rockpalast" läuft im Anschluss von 1.10 Uhr bis 6.30 Uhr. Bitte streichen: Samstag, 26. August 21.45 Uhr Nah dran: Die gekaufte Braut 22.15 Uhr Wilde Herzen: Single sucht Nachwuchs 23.40 Uhr Action um Mitternacht - Cannonball Sonntag, 27. August 6.15 Uhr Tagesschau vor 20 Jahren ots Originaltext: WDR Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen Annette Metzinger, WDR-Pressestelle Tel. 0221/220-2770 Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: