WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen, Freitag, 25. August 2000, 22.00 bis 23.00 Uhr
"B.trifft...", Begegnung bei Böttinger

    Köln (ots) -
    
    "ICH HABE IMMER GEGEN DIE ROUTINE ANGEKÄMPFT"
    Deutschlands beliebtester Schauspieler Mario Adorf zu Gast bei
"B.trifft..."
    
    Deutschlands beliebtester Schauspieler Mario Adorf ist zu Gast bei
"B.trifft...", der etwas anderen Talkshow im WDR Fernsehen, und
beweist, dass er auch seinen Ruf als "großer Geschichtenerzähler" zu
Recht trägt. Mit Moderatorin Bettina Böttinger spricht der
69-Jährige, der sein viertes Buch veröffentlicht hat, über seine
Leidenschaft fürs Schreiben, das heute viel mehr als nur ein Hobby
ist. "Ich habe immer gegen die Routine angekämpft, deshalb war mir
das Schreiben sehr willkommen."
    
    Er blickt aber auch selbstironisch und mit viel Humor zurück auf
seine frühen Jahre in Rom, die Anfänge seiner internationalen
Schauspiel-Karriere und seine Begegnungen mit Romy Schneider, Alain
Delon, Klaus Kinski und anderen Prominenten. "Gott sei Dank hielt
sich damals mein Erfolg in Grenzen, sonst wäre ich wohl
größenwahnsinnig geworden". Nachdenklich wird Mario Adorf, wenn er
über sein Alter redet: "Ich bin heute bewusst zeitgeizig". Schlafen
über acht Stunden hinaus zum Beispiel versagt er sich. Auch jeden
Abend vor dem Fernseher zu sitzen, hält er für "Zeitverschwendung".
"Heimatgefühle" überkommen den Schauspieler, wenn er über seine
Kindheit im Eifelstädtchen Mayen spricht, obwohl er seit vielen
Jahren Rom sein "Zuhause" nennt.
    
    In der dritten Runde trifft Mario Adorf auf eine prominente junge
Frau, die ebenfalls in der Provinz aufgewachsen ist und schon früh
hinaus wollte in die große, weite Welt.
    
    Wiederholung vom 24. März 2000
    
    Redaktion: Holger Möllenberg
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


Rückfragen:
WDR-Pressestelle,
Veronika Nowak
Tel. 0221/220-8475

Fotos über www.ard-foto.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: