WDR Westdeutscher Rundfunk

"Der Vorkoster", Montag, 19. Juli 2010, 20.15 - 21.00 Uhr, WDR Fernsehen: Sternekoch Björn Freitag testet Fisch in NRW (3. und letzte Folge)

Köln (ots) - Die Deutschen essen immer mehr Fisch, denn er ist reich an Eiweiß, fettarm und liefert Jod, Selen sowie das wichtige Omega 3. Doch Tier- und Umweltschützer warnen: Unsere Meere sind überfischt und einige Tierarten sollen zudem hochgradig mit Schwermetallen belastet sein. Was also kann der verantwortungsvolle Verbraucher tun, wenn er auf Lachs, Thunfisch und Co trotzdem nicht verzichten will? Der Vorkoster Björn Freitag will es genau wissen: Welchen Fisch kann man noch ohne schlechtes Gewissen essen? Wie belastet sind die unterschiedlichen Arten und wie frisch ist "frischer Fisch" in NRW wirklich? Und woran erkennt man, was wirklich "fangfrisch" auf dem Teller liegt?

Für den Sternekoch geht es vom Fischmarkt zurück zum Züchter und vom Supermarkt um die Ecke ins Labor. Einen Fisch nimmt er dabei ganz genau unter die Lupe: die Forelle, den beliebtesten regionalen Fisch aus NRW. Er kauft beim Züchter, im Supermarkt und im Bio-Laden und zeigt, anhand welcher Kriterien der Kunde erkennen kann, wie frisch der Fisch tatsächlich ist. Wichtigste Kriterien neben dem Geruch: die Biegsamkeit des toten Tieres und die Farbe der Augen. Auch bei der Zubereitung spart der Sternekoch nicht mit hilfreichen Tipps, unter anderem wie man am besten mit den lästigen Gräten umgeht. Beim Geschmackstest erlebt er eine Überraschung, denn der Siegerfisch ist nicht der, von dem es Der Vorkoster erwartet hatte.

Nicht alle Qualitätskriterien lassen sich durch Geschmack und Optik erkennen - deshalb schickt Björn Freitag die gekauften Fische ins Labor. Hier sollen sie auf Keime und Bakterien untersucht werden. Unterdessen will er herausfinden, woher die Tiere genau stammen. Seine Reise führt ihn nicht nur zum lokalen Züchter, sondern auch bis nach Bremerhaven. Außerdem erfährt er bei einem Besuch bei der Fischerei-Expertin des WWF, Karoline Schacht, von welchem Fisch der verantwortungsbewusste Verbraucher besser die Finger lassen sollte. Sie erklärt ihm, wie wichtig es ist, dass der Fisch aus nachhaltiger Fischerei kommt und bedrohte Fischarten vom Speiseplan gestrichen werden sollten.

Fast-Food-Fisch im Test: Björn Freitag nimmt Backfisch-Brötchen unter die Lupe - auf dem Wochenmarkt, beim Fischzüchter und bei einer großen Fischrestaurant-Kette. Und was der Sternekoch da zwischen zwei Brötchen-Hälften findet, ist manchmal wirklich eine Frechheit. Da hilft nur eins: selber machen. Der Sternekoch zeigt, wie frische Backfisch-Brötchen ganz einfach gelingen.

Und: Es müssen nicht immer Würstchen sein. Björn Freitag zeigt, dass Fisch auf dem Grill im Sommer eine tolle Alternative sein kann. Die Zubereitung geht schneller als gedacht.

"Der Vorkoster" ist eine Produktion von solisTV.

Redaktion: Irmela Hannover, Philipp Bitterling

Fotos finden Sie unter: www.ard-foto.de

Besuchen Sie auch die WDR Presselounge: www.presse.WDR.de

Pressekontakt:

Julia Frizen
WDR-Pressestelle
Telefon 0221 220 8479
E-Mail: julia.frizen@wdr.de



Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: