WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen, daheim&unterwegs, 16.10 bis 18.00 Uhr aktualisierte Themenvorschau 10.05. bis 14.05.2010

Köln (ots) - Daheim&unterwegs wird sich in der 19. KW voraussichtlich mit folgenden Themen befassen:

Montag, 10.05.2010

16.10 bis 16.55 -Umgang mit EC-Karten Studiogast: Wolfgang Büser, Experte für Verbraucherfragen Wie gelangt man eigentlich an eine fremde EC-Karte? Leider viel zu leicht. Ein Reporter machte den Test und versuchte mit recherchierten Namen und Adressen neue EC-Karten und Pins an eine neue Adresse schicken zu lassen. Welche Bank geht verantwortungsbewusst mit ihren Kundendaten um? Und wie leicht ist es, mit falschen Daten eine EC-Karte für ein fremdes Konto zu bekommen. Das Ergebnis ist teilweise erschreckend. -Service: Wertverfall bei Mittelklassewagen, Studiogast: Carsten Pokorny, Kfz-Sachverständiger Auto-Deutschland 2010: Gepackt vom Abwrackfieber hat die Nation sich letztes Jahr mit Kleinwagen eingedeckt. Ein Trend mit Folgen. Vor allem auf dem Gebrauchtwagenmarkt. Denn das schrumpfende Käuferinteresse an gebrauchten Mittel- und Oberklasse-Autos führt zum Einbruch bei deren Restwerten. Und davon profitieren jetzt wiederum die Kunden. Denn Audi, BMW & Co. sind bei den Gebrauchtwagenhändeln so günstig wie noch nie... 17.05 bis 18.00 Uhr -Mein daheim: Selbstgemacht - Stehtisch im WM-Look Einen Monat vor der Weltmeisterschaft wird es höchste Zeit, für passende und gleichzeitig nützliche WM-Dekoration zu sorgen: Heimwerker Peter Nettersheim zeigt, wie man einen Stehtisch im WM-Look baut. Dieser ergänzt jede Fußball-Party, aber natürlich auch alle anderen Feiern, die im Innen- oder Außenbereich stattfinden. Denn die Tischoberfläche kann jedem Geschmack und Thema entsprechend gestaltet werden. -fit & gesund: Rhabarber Studiogast: Hildegard van den Bogaard, Ernährungsexpertin Rhabarber wird auch Medizin für den "inneren Hausputz"genannt. Allerdings muss man wissen, dass Rhabarber nur in Maßen genossen werden sollte, da er Oxalsäure enthält, die in Verbindung mit Kalcium die Nierensteinbildung fördern kann. Ebenso greift die Oxalsäure den Zahnschmelz an und gefährdet somit die Zahngesundheit. Trotzdem ist der Verzehr von Rhabarber zu empfehlen, denn das Gemüse enthält reichlich Vital- und Ballaststoffe, allen voran Kalium und Vitamin C. Ernährungsberaterin Hildegard van den Bogaard zeigt heute, wie wir Rhabarber ohne Einschränkungen zu uns nehmen können. Sie klärt über Oxalsäure auf und verrät zwei Tricks, wie wir das saure Gemüse ohne Zucker süßen können.

Dienstag, 11.05.2010

16.10 bis 16.55 -Service: Wasseruhren Studiogast: Mirco Theiner, Mieterbund NRW Wasseruhren im Keller - egal ob in Ein- oder Mehrfamilienhäusern - kosten Gebühren. Je größer die Uhren sind, desto teurer sind sie. In rund 10 % aller Häuser sind zu große Uhren installiert, die Bewohner zahlen also zu viele Gebühren und das zum Teil schon seit Jahren oder Jahrzehnten. Dem hat der Bundesgerichtshof Ende April einen Riegel vorgeschoben. Überdimensionierte Wasserzähler müssen ausgetauscht werden. 17.05 bis 18.00 Uhr -Nelson Müllers "Neue Deutsche Küche": Spanferkelrücken im Wiesenduft gegart, violetten Möhren und Frühlingszwiebeln. Altes neu entdeckt! Spitzenkoch Nelson Müller gart heute nach einer historischen Methode. Sein Spanferkelrücken kommt auf Wiesenkräutern in den Ofen. Das Fleisch bekommt so ein Aroma von Sonne und Sommerwiese. Außerdem bringt er ein altes Gemüse ins Spiel. Purple Hase, die violette Uhrmöhre, die heute wieder gezüchtet wird. Wunderbar, findet Nelson. Denn sie sieht nicht nur toll aus, sie hat auch noch mehr Vitamine.

Mittwoch, 12.05.2010

16.10 bis 16.55 Uhr -Wir in NRW -Service 17.05 bis 18.00 Uhr -Mein daheim mit Patissier Matthias Ludwigs: Süße Spargelmousse mit Mandelstreuseln und Basilikum Von Spargel kann ein echter Fan in der kurzen Saison einfach nicht genug bekommen und genießt ihn in allen Facetten. Unser Kreativkonditor moussiert und karamellisiert ihn und umgibt ihn auch noch mit einer süßen Pesto aus Basilikum, Mandeln und weißer Schokolade. -fit & gesund: Röntgen Studiogast: Dr. Wolfgang-Ulrich Müller, Universität Essen Wie viel Röntgen ist noch gesund? Hier und da werden in der Presse Stimmen laut, dass in Deutschland zu viel mit Röntgenstrahlen untersucht werde. Welche Strahlenbelastung wird durch Röntgenuntersuchungen, CT, Mammographie etc. beim Patienten eigentlich verursacht? Wie hoch sind die Grenzwerte, die man beachten sollte? Wie kann man sich als Patient vor zu hoher Strahlenbelastung schützen? Wir sprechen mit einem Experten über den verantwortlichen Umgang mit Strahlenbelastung bei medizinischen Untersuchungen.

keine Sendung am Donnerstag, 13.05.2010

Freitag, 14.05.2010

16.10 bis 16.55 Uhr -Katzenjagd Studiogast: Jürgen Vogt, Tierkundler Der Frühling ist da, die Vögel zwitschern. Wenn dann aber die Katze kommt, ist es aus mit dem fröhlichen Gezwitscher. Ein Grund für Jäger, mit streunenden Katzen kurzen Prozess zu machen. Fast 12.000 Katzen wurden in der Jagdsaison 2008/2009 allein in NRW getötet. Was die Vögel schützt, macht Tierfreunde und Katzenbesitzer wütend und traurig. Ein Streit tobt zwischen Jägern und Katzenfans. -Reise+Freizeit: Köln mal anders - zwei besondere Stadttouren Studiogast: Antje Zimmermann, Reisejournalistin Wir erfahren, dass und wie man Köln mit der Nase erkunden an. Bei dieser ganz besonderen Stadtführung geht es immer der Nase nach, die Riechtour führt zurück bis ins Mittelalter. Dabei müssen Aromen und Gerüche blind erraten werden. Bei der anderen Führung lernen wir den Rheinauhafen kennen, statt zu Fuß ist dessen Erkundung mit dem Segway weitaus bequemer möglich.

17.05 bis 18.00 Uhr

-fit+gesund - Heilmittel Löwenzahn Studiogast: Melanie Wenzel, Heilpraktikerin Von wegen Unkraut und Kaninchenfutter! Löwenzahn gilt als Ginseng des Westens. Das heimische Wildkraut Löwenzahn wird in der Medizin vielseitig eingesetzt. Es lässt die Leber besser arbeiten, die Galle regelmäßig fließen, es regt die Verdauung und den ganzen Organismus an. Löwenzahn hilft bei rheumatischen Schmerzen und Hautleiden. Heilpraktikerin Melanie Wenzel klärt auf und fertigt einen Löwenzahn-Gelee. -Mensch+Tier: Kleine Hermelinkaninchen live im Studio

Moderation: Eva Assmann und Stefan Pinnow mit Hund Lotte (Fotoangebot unter www.ard-foto.de)

Pressekontakt:

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an
Elke Kleine-Vehn
daheim&unterwegs
Telefon: 0211 8900 949
elke.kleine-vehn@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: