WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen
Sonntag, 7. März 2010
19.30 bis 20.00 Uhr
Westpol - Politik in NRW

    Düsseldorf (ots) - Westpol am Sonntag unter anderem mit folgenden Themen:

    - Affären im Wahlkampf

    Wahlkampf - nicht vor Ostern. So hatte sich CDU-Ministerpräsident Jürgen Rüttgers das eigentlich vorgestellt. Doch die Sponsoring-Affäre und der Rücktritt von Generalsekretär Wüst haben diesen Plan zunichte gemacht. In der Parteizentrale muss jetzt hektisch der Kurs korrigiert werden. Kann die CDU den Schaden begrenzen?

    - Lückenhafte Bio-Kontrollen

    Aus der einst so übersichtlichen Bio-Branche ist ein Riesengeschäft geworden. Längst mischen auch hier Großhändler und Massenhersteller mit. Die Verbraucher vertrauen auf Gütesiegel und die von Herstellern und Vermarktern selbst installierten Kontrollsysteme. Doch die sind lückenhaft: wer betrügen will, läuft kaum Gefahr erwischt zu werden. Die Forderungen nach staatlichen Bio-Inspekteuren werden deshalb lauter.

    - Palliativ-Versorgung

    Todkranke Kinder werden in Nordrhein-Westfalen noch immer nicht optimal versorgt. Dabei haben sie seit April 2007 einen gesetzlichen Anspruch auf die palliativmedizinische Versorgung zu Hause. Doch das von der Landesregierung geförderte Modellprojekt in Bonn und Datteln ist im Herbst ausgelaufen. Eine Nachfolgeregelung ist nicht in Sicht. Alle Verhandlungen zwischen Krankenkassen und Trägern sind bislang gescheitert.

    Moderation: Gabi Ludwig

Pressekontakt:
Sonja Steinborn, WDR-Pressestelle, Funkhaus Düsseldorf
0211 8900 506              presse.duesseldorf@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: