WDR Westdeutscher Rundfunk

Startschuss für den 20. DEUTSCHEN KAMERAPREIS 2010: Bewerbungen noch bis zum 28. Februar // Preisverleihung am 27. Juni

Köln (ots) - Während in den Kinos mit "Nanga Parbat" der aktuelle Film des Ehrenkameramannes 2009, Joseph Vilsmaier, gestartet ist, geht der DEUTSCHE KAMERAPREIS in seine 20. Wettbewerbsrunde. Noch bis zum 28. Februar 2010 können sich Kameraleute sowie Cutterinnen und Cutter mit ihren Arbeiten in den sechs Kategorien Kinospielfilm, Fernsehfilm/Dokudrama, Fernsehserie, Kurzfilm, Bericht/Reportage und Dokumentarfilm/Dokumentation um die begehrte Auszeichnung bewerben. Neben dem DEUTSCHEN KAMERAPREIS für ein herausragendes Lebenswerk können auch wieder zwei mit 5.000 Euro dotierte Förderpreise vergeben werden. Die von unabhängigen Jurys ermittelten Preisträger werden am 27. Juni 2009 in Köln im Rahmen des medienforum.nrw geehrt. Der DEUTSCHE KAMERAPREIS würdigt seit fast 30 Jahren die Leistungen von Bildgestaltern und zählt zu den bedeutendsten Auszeichnungen der Branche im deutschsprachigen Raum. Träger des Preises ist der Verein DEUTSCHER KAMERAPREIS Köln e. V. Dessen Mitglieder sind die Stadt Köln, der Bayerische Rundfunk, die Colonia Media Filmproduktions GmbH, die Filmstiftung Nordrhein-Westfalen GmbH, die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM), die nobeo GmbH, der Südwestrundfunk, die Studio Hamburg Gruppe, die tv productioncenter zürich ag, der Westdeutsche Rundfunk Köln und das Zweite Deutsche Fernsehen. Die Förderpreise werden von der Filmstiftung Nordrhein-Westfalen und von Panasonic gestellt. Die diesjährigen Sponsoren des Preises sind Avid, ARRI, Band Pro Munich GmbH, Kodak, MEDIA BROADCAST GmbH, das medienforum.nrw, Panasonic Deutschland, RTL, Sony Deutschland, die Volkswagen AG und die WDR mediagroup digital. Medienpartner sind die Fachzeitschrift "Film & TV Kameramann" sowie das Festival "Großes Fernsehen". Hinweis: Bewerbungen sind einzureichen beim Organisationsbüro DEUTSCHER KAMERAPREIS Köln e. V., Schenkspfad 6, D - 51105 Köln, Ansprechpartnerin ist Claudia Köhler (Tel.: 0221-539 728 17 / info@deutscher-kamerapreis.de). Teilnahmebedingungen und Anmeldeformulare sind abrufbar unter www.deutscher-kamerapreis.de. Pressekontakt: Westdeutscher Rundfunk Köln Pressestelle Kristina Bausch, Tel. 0221-220 4607 kristina.bausch@wdr.de Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: