WDR Westdeutscher Rundfunk

Einladung zum Presse-/Fototermin "Takiye - Im Namen Gottes"

    Köln, 1. Dezember 2009 (ots) - Liebe Kolleginnen und Kollegen, derzeit finden in NRW die Dreharbeiten zu dem mit deutschen und türkischen Darstellern besetzten Politthriller "Takiye - Im Namen Gottes" (AT) statt. Vor der Kamera von Axel Block stehen Erhan Emre, Stipe Erceg, Michael Mendl, Özay Fecht, Fahriye Evcen und Suzan Anbeh. Die Regie führt Ben Verbong, das Buch schrieb Kadir Sözen, der zudem als Produzent verantwortlich zeichnet. "Takiye - Im Namen Gottes" wird von der Filmfabrik Spiel- und Dokumentarfilmproduktion produziert, in Koproduktion mit dem WDR, der die Federführung bei diesem Projekt hat (Redaktion: Wolf-Dietrich Brücker), dem BR (Redaktion: Bettina Ricklefs) und der Degeto (Redaktion: Jörn Klamroth). Gefördert wird der Fernsehfilm von der Filmstiftung NRW und dem FilmFernsehFonds FFF Bayern.

    Erzählt wird die Geschichte einer türkischen Familie, die an den kriminellen Machenschaften einer Organisation, die vorgibt im Namen Gottes zu handeln, zerbricht.

    Gern möchten wir Sie zum Presse-/Fototerminen am Set einladen, am Montag, 07.12.2009, 14.00 Uhr Herz Jesu Krankenhaus, Hauptstraße 55, 51789 Lindlar (Treffpunkt: Cateringbus/ Basis)

    Für Fotos und kurze Gespärche stehen Ihnen zur Verfügung: Erhan Emre, Stipe Erceg, Özay Fecht, Michael Mendl, Rutkay Aziz, Suzan Anbeh, der Junge Fritz Ali Hansen sowie Prof. Gebhard Henke , Leiter des PG Fernsehfilm, Kino und Serie WDR, Wolf-Dietrich Brücker, WDR-Redakteur, Regisseur Ben Verbong, Produzent/Autor Kadir Sözen sowie Michael Schmid-Ospach von der Filmstiftung NRW.

    Achtung: Film- und Videoaufnahme bedürfen der vorherigen Absprache.

    Bitte geben Sie uns Bescheid, ob wir mit Ihrem Kommen rechnen können. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

    Mit freundlichen Grüßen Gudrun Hindersin

Pressekontakt:
WDR-Pressestelle, Barbara Feiereis, Tel. 0221-220.2705,
barbara.feiereis@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: