WDR Westdeutscher Rundfunk

www.wdr.de/tv/recht: ARD-Ratgeber Recht -Online wird ab 21. Mai noch umfangreicher, noch ausführlicher, noch schneller

Köln (ots) - Mit 1,7 Millionen Page Views im vergangenen Jahr ist das Online-Angebot von ARD-Ratgeber Recht eine der erfolgreichsten Seiten im Internet. Seit nunmehr fünf Jahren können Verbraucher auf die virtuelle Rechtshilfe zugreifen. Grund genug für die Macher von ARD-Ratgeber Recht aus Köln, das ohnehin schon umfangreiche Online-Angebot noch einmal zu erweitern. Ab kommenden Sonntag, (21. Mai 2000 - 17.03 Uhr) schaltet die Redaktion einen neuen Online-Service auf. Das geschieht zeitgleich mit der Ausstrahlung der jüngsten Sendung, die wie immer von Irmela Hannover, Juristin und Journalistin, moderiert wird. In der Juni-Ausgabe der Zeitschrift FINANZ-test testete die Stiftung Warentest in einer umfangreichen Untersuchung eine große Zahl von Online-Rechtsinformations-Anbietern. Zu der Service-Sendung des WDR heißt es da: "Der ARD Ratgeber Recht bietet als eines der besten Internetportale neben einer Fülle von Urteilen, die übersichtlich nach Rechtsgebieten sortiert sind, auch kurze Einführungen zu den wichtigsten Rechtsgebieten an." Neu am Online-Angebot ist unter dem Link "rechtspezial" ein sehr umfassendes Informationspaket zum Thema Erbrecht. 1200 Fragen lassen keine Fragen mehr offen - weil ihnen 1200 Antworten gegenüber stehen. Immerhin gehen Experten davon aus, dass in der nächsten Zeit Jahr für Jahr Vermögen im Wert von über 100 Milliarden Mark vererbt werden. Ebenfalls neu ist das Archiv. Alle Sendungen von 2000 und 1999 sind dort als Real-Video abrufbar. Zur Zeit werden die Sendungen der letzten zehn Jahre daraufhin überprüft, ob deren Inhalte noch mit der heutigen Rechtssprechung /Gesetzeslage übereinstimmen. Fällt die Beurteilung positiv aus, werden auch diese Sendungen nach und nach ins Netz gestellt. Bis Ende des Jahres soll diese Video-Datenbank fertig sein. Ab Herbst werden zudem alle Informationen miteinander verlinkt sein, so dass der Online-Nutzer zu jedem Thema den Gesetzestext, den Rechtsbegriff, - so vorhanden - ein Urteil oder einen Filmbeitrag finden wird. Neben Informationen zur jeweils aktuellen Sendung enthält die web-site auch eine Urteilsdatenbank mit mehr als 1700 aktuellen Urteilen und ein Rechtswörterbuch, in dem 2500 Fachbegriffe von Juristendeutsch in eine für Laien verständliche Umgangssprache übersetzt ist. Mit diesem verbraucherfreundlichen Angebot wird der Klassiker der juristischen Netzwelt dem Wunsch vieler Zuschauer gerecht, just-in-Time-Informationen abrufen zu können. Internet-Adresse: www.wdr.de/tv/recht Redaktion: Matthias-Josef Zimmermann ots Originaltext: WDR Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen Barbara Brückner, WDR-Pressestelle Tel. 0221 / 220 4607 Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: