WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen
Sonntag, 26. Oktober 2008
19.30 bis 20.00 Uhr
Westpol - Politik in Nordrhein-Westfalen

    Düsseldorf (ots) - Westpol am Sonntag, 26. Oktober 2008, unter anderem mit folgenden Themen:

    Händeringend Pflegeeltern gesucht

    Täglich werden in Nordrhein-Westfalen 16 Kinder aus ihren Familien heraus geholt. Der Grund: akute Gefährdung. Überforderte Eltern, vernachlässigte Kinder - die Jugendämter kennen das Problem. Doch jetzt tut sich ein Neues auf. Die Kommunen wissen nicht, wohin mit den Kindern. Denn es gibt immer weniger Pflegefamilien, die im Notfall bereitstehen.

    Die Gewerkschaften und die Linke

    Der Nordrhein-Westfalen-Vorsitzende der Gewerkschaft der Polizei, Frank Richter, sprach am vergangenen Wochenende Grußworte auf dem Parteitag der Linken in Essen. Für seine Rede wurde er von den Linken bejubelt. Nicht nur er, auch andere Gewerkschaftschefs in Nordrhein-Westfalen buhlen offen um die Gunst der Linken. Und auch bei der Gewerkschaftsbasis kann die Partei nach wie vor punkten: Rund 80 Prozent der Neu-Mitglieder der Linken sind in einer Gewerkschaft.

    Bezahlung nach Leistung

    Leistungsorientierte Bezahlung im öffentlichen Dienst: noch sperren sich die Gewerkschaften dagegen. Sie vermuten, dass die Grundgehälter abgesenkt werden könnten. Viele Angestellten befürchten eine ungerechte Bewertung, weil Leistung im öffentlichen Dienst nur schwer messbar ist. In den Kommunen wird das Leistungs-entgelt gerade eingeführt. Ein höchst umstrittenes Unterfangen.

    Moderation: Sabine Scholt

Pressekontakt:
Sonja Steinborn
WDR-Pressestelle Funkhaus Düsseldorf
0211/8900-506
sonja.steinborn@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: