WDR Westdeutscher Rundfunk

Das Erste, Sonntag, 19. März 2000, 17.00 Uhr
ARD-Ratgeber-Recht
mit Irmela Hannover

    Köln (ots) -

    Die geplanten Themen sind:
    
    1.    Prozess gewonnen und am Ende doch arm dran !
    Kann es (darf es) denn wahr sein, dass ein Kläger - obschon alle
Instanzen gewonnen - die Kosten eines Rechtsstreits selber tragen, ja
sogar für die Anwalts- und Verfahrenskosten des Gegners gerade stehen
muss?
    
    2.    Homebanking - das Risiko trägt am Ende immer der Kunde !
    Kann es (darf es) denn wahr sein, dass Banken und Sparkassen im
Kleingedruckten das Risiko allein dem Kunden aufbürden, und damit
jegliche Haftung für möglichen Missbrauch ausschließen?
    
    3.    Der Traum vom Haus im Grünen - der Ärger beginnt schon beim
Grundstückskauf !
         Kann es (darf es) denn wahr sein, dass Verkäufer versteckte
Mängel verschweigen dürfen.
    Notare nicht warnen müssen, wenn zum Beispiel ein Grundstück
ölverseucht ist?
    
    4.    Mobbing auf besonders unanständige Art !
         Kann es (darf es) denn wahr sein, dass der Chef eine
Angestellte öffentlich als "faulste Arbeitnehmerin des Landes"
bezeichnet?
    
    5.    Tipps
         Kann es (darf es) denn wahr sein, was von deutschen Richtern
alles so entschieden wurde (werden musste)?
    
    
    Redaktion    Matthias-Josef Zimmermann
    

ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen:    
Annette Metzinger
WDR-Pressestelle
Tel: 0221-220-2770

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: