WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen, Sonntag, 13. Februar 2000, 10.00 bis 11.00 Uhr

    Köln (ots) -

    Babylon spezial     "Entwicklungsstrategien im Zeichen von Globalisierung"     eine Podiumsdiskussion, Moderation WDR-Intendant Fritz Pleitgen

    Am Samstag, 12. Februar, findet in der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland in Bonn eine internationale Konferenz der Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung und der Stiftung Entwicklung und Frieden statt, die unter dem Motto steht "Gerechte Entwicklung wagen: Ein unerfülltes Versprechen! - Anforderungen an einen Brandt-Report für das 21. Jahrhundert".

    NRW-Ministerpräsident Wolfgang Clement und Bundespräsident a.D., Walter Scheel werden die Konferenz eröffnen, Bundespräsident Johannes Rau hält die Festansprache. Weitere Redner sind u.a.: Heidemarie Wieczorek-Zeul, Bundesministerin für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Boutros Boutros Ghali, Generalsekretär a. D. der Vereinten Nationen, Richard von Weizsäcker, Bundespräsident a. D..

    "Entwicklungsstrategien im Zeichen von Globalisierung" ist das Thema der zweieinhalbstündigen Podiumsdiskussion, die von WDR-Intendant Fritz Pleitgen moderiert wird:

    An der Diskussion nehmen teil:    

    Dr. Gro Harlem Brundtland     Ministerpräsidentin a.D. von Norwegen     Generaldirektorin der Weltgesundheitsorganisation (WHO)     Prof. Enrique V. Iglesias     Präsident der Inter-American Development Bank     Außenminister a.D. von Uruguay     Mitglied der Commission on Global Governance     Medha Patkar     Leiterin von Save Narmada Movement, Indien     (Trägerin des Alternativen Nobelpreises),     Trägerin des Menschenrechtspreises von amnesty international     Prof. Dr. Gregor Schöllgen     Institut für Geschichte, Friedrich-Alexander-Universität,     Erlangen, Mitglied des Vorstandes der Bundeskanzler-     Willy-Brandt-Stiftung     Jacob von Uexkull     Vorsitzender Right Livelihood Award Foundation, London     (Verleiher des Alternativen Nobelpreises)

ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Fragen an
Barbara Brückner,
WDR-Pressestelle
Tel. 0221 / 220 - 4607

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: