TARGOBANK AG & Co. KGaA

"Echte Träume": TARGOBANK startet Content-Initiative

Düsseldorf (ots) -

   - Emotionaler Film-Appell an vergessene Kindheitsträume
   - Schaffung einer neuen Content-Plattform "echte-traeume.de"
   - Übergreifende Content-Initiative läutet Start des neuen 
     Online-Magazins ein 

Wann sind unsere Träume eigentlich kleiner geworden als wir selbst? Das ist die Kernfrage der langfristig angelegten (Online-) Content-Initiative zum Thema ungelebte Träume, mit der die TARGOBANK heute startet. Die Überzeugung dahinter: Auch als Erwachsene haben wir durchaus noch große Träume. Aber die Erfüllung vertagen wir meist auf morgen, und irgendwie scheint der richtige Zeitpunkt nie zu kommen. Mit der Träume-Initiative soll ein Anstoß gegeben werden, heute Möglichkeiten zu nutzen, Träume und Wünsche in Angriff zu nehmen und nicht zu verschieben.

Das Highlight der von der Marketingagentur Saatchi & Saatchi für die Bank entwickelten Content-Idee ist ein Film mit dem Slogan "Echte Träume", der ab sofort auf der Webpräsenz www.so-geht-bank-heute.de und den Social-Media-Kanälen des Unternehmens zu sehen ist. Im Zentrum steht dabei der Aufruf, Kindheitsträume und Wünsche nicht zu vergessen. Begleitend dazu hat die bundesweit tätige Bank eigens das Content-Portal "echte-traeume.de" ins Leben gerufen. Hier finden sich u.a. redaktionelle Beiträge, Portraits und Interviews mit Menschen, die sich ihre Träume und Wünsche erfüllt haben. Außerdem startet die TARGOBANK im Rahmen der neuangelegten Content-Strategie unter www.targobank-magazin.de ein Online-Unternehmensmagazin, das die inhaltliche Verbindung zwischen der Träume-Initiative und der Produktwelt der Bank herstellt.

"Mit der langfristig angelegten Initiative zu 'Echte Träume' schlagen wir eine Brücke: Ein emotionaler Film der zum Nachdenken anregt, eine Content-Plattform mit vielen ansprechenden Artikeln und der Start des Online-Unternehmensmagazins" sagt Jürgen Lieberknecht, Vorstand Marketing und Produktmanagement der TARGOBANK. "Wir wollen die Marke ins Bewusstsein der Menschen rücken und sie an einem sehr persönlichen Zweig im Leben abholen. So können wir auch Menschen erreichen, die bisher noch keinen Berührungspunkt zu uns hatten."

Die Initiative umfasst keine klassische Produktkommunikation, sondern spricht auf emotionaler Ebene das Thema Prokrastination, also das ewige Aufschieben, an. In dem 01:25-Minuten langen Film werden Kinder nach ihren Wünschen und Träumen für die Zukunft befragt. Dabei fallen die klassischen Kinderantworten wie ein Pferd besitzen, fliegen können oder Bürgermeister werden. In der nächsten Sequenz werden Erwachsene nach ihren Wünschen befragt. Ein Einbauschrank, eine neue Couch oder ein neuer Fernseher - das sind die pragmatischen Antworten der volljährigen Probanden. Erinnert an ihre Kindheitsträume und die Frage, wann ihre Träume und Wünsche kleiner geworden sind als sie selbst, werden die Erwachsenen sich ihrer echten Träume bewusst und überdenken ihre Antworten. Plötzlich kommen ganz andere - "wahre" Wünsche und Träume zum Vorschein.

Eine zusätzliche Funktion der Content-Plattform ist die Traumkapsel. Es besteht die Möglichkeit, sich selbst eine Nachricht mit den eigenen Träumen und Vorhaben zu schreiben, um sich in Zukunft selbst daran zu erinnern. Wann man diese persönlichen Worte per E-Mail erhält, entscheidet jeder individuell - auch ob man die Worte mit der Öffentlichkeit über Facebook teilen möchte.

Facts & Figures Agenturen:

   - Saatchi & Saatchi: Film
   - arsmedium: Website so-geht-bank-heute.de und echte-traeume.de
   - AKOM360: Social Media Konzept
   - MediaCom: Media
   - SMART PR: TARGOBANK Magazin 
Launch: 17. August 2015 
Online: Seeding-, Social Media-, Youtube-Maßnahmen TARGOBANK 
Magazin: SMART PR 

Über TARGOBANK

Die TARGOBANK AG & Co. KGaA ist die Bank für Privatkunden. Sie betreut vier Millionen Kunden in den Geschäftsbereichen Konto & Karten, Kredit & Finanzierung, Sparen & Geldanlage, Vermögen sowie Schutz & Vorsorge. Der Schwerpunkt liegt auf einer verständlichen Beratung mit klaren Konditionen und einfachen Produkten. Um nah am Kunden zu sein, betreibt die TARGOBANK mehr als 360 Standorte in 200 Städten in Deutschland, und sie ist telefonisch rund um die Uhr im Service-Center erreichbar. Die Bank kombiniert die Vorteile einer Direktbank mit kompetenter Beratung und exzellentem Service in den Filialen und bei Kunden zuhause. Hauptsitz der TARGOBANK ist Düsseldorf. Deutschlandweit beschäftigt sie 7.000 Mitarbeiter. In Duisburg führt die Bank ein Dienstleistungscenter mit 2.000 Mitarbeitern. Die Bank hat knapp 90 Jahre Erfahrung im Privatkundengeschäft auf dem deutschen Markt. Die TARGOBANK ist führend im Geschäftsfeld der Konsumentenkredite und einer der größten Kreditkartenherausgeber in Deutschland. Als Tochter der Genossenschaftsbank Crédit Mutuel, einer der größten und finanzstärksten Banken Europas, ist die Bank ein sicherer Partner für ihre Kunden. Die TARGOBANK gehört seit Dezember 2008 zur Crédit Mutuel-Bankengruppe.

Über Crédit Mutuel

Die französische Bankengruppe Crédit Mutuel vereint mit ihrer Tochtergesellschaft Crédit Industriel et Commercial (CIC) die Vorteile einer flächendeckenden Genossenschaftsbank mit den Stärken einer Geschäftsbank. In rund 5.800 Geschäftsstellen werden mehr als 30 Millionen Kunden betreut, jedes dritte mittelständische Unternehmen in Frankreich ist Kunde der Crédit Mutuel Gruppe. Darüber hinaus ist sie die drittgrößte Privatkundenbank Frankreichs. In den vergangenen Jahren wurde die Crédit Mutuel-Gruppe mehrfach für die guten Beziehungen zu ihren Kunden prämiert. Die Crédit Mutuel-Gruppe beschäftigt rund 78.000 Mitarbeiter, der Hauptsitz ist Straßburg. Weiterführende Informationen: www.creditmutuel.de oder www.creditmutuel.com

Pressekontakt:

TARGOBANK AG & Co. KGaA
Unternehmenskommunikation
Tel.: 0211 8984 1300
Fax: 0211 8984 1164
pressestelle@targobank.de

Original-Content von: TARGOBANK AG & Co. KGaA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: TARGOBANK AG & Co. KGaA

Das könnte Sie auch interessieren: