UniCredit Bank AG

HypoVereinsbank spendet 25.000 EUR an den Bund für Umwelt und Naturschutz für das Projekt "Grünes Band" (mit Bild)

V.l.n.r.: Lutz Diederichs, im Vorstand der HypoVereinsbank verantwortlich für Corporate & Investment Banking, und Olaf Bandt, Direktor Politik und Kommunikation beim BUND, bei der Scheckübergabe in Berlin. Fotograf: Michael Fahrig. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter ...

Berlin (ots) - Die HypoVereinsbank unterstützt mit 25.000 EUR das Projekt "Grünes Band" vom BUND, Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland. Lutz Diederichs, im Vorstand verantwortlich für Corporate & Investment Banking: "Das Projekt Grünes Band setzt sich für die Erhaltung der naturnahen Landschaften im Gebiet der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze ein. Durch dieses Engagement wird nicht nur ein wichtiger Beitrag zum Naturschutz geleistet, sondern auch ständig an die Trennung und Wiedervereinigung erinnert. Als Bank, die auf beiden Seiten des "Grünen Bandes" aktiv ist, unterstützen wir den BUND sehr gerne bei seinem wichtigen Projekt. Gleichzeitig unterstreichen wir so auch die Bedeutung des Schutzes von Umwelt und Klima."

Die HypoVereinsbank ist bereits seit vielen Jahren aktiv für den Umweltschutz engagiert, sei es durch nachhaltige Geldanlageprodukte, durch die Finanzierung erneuerbarer Energien oder durch ein zertifiziertes Umweltmanagementsystem. Beim Nachhaltigkeitsrating von Finanzdienstleistern durch "oekom research" erreichte die HypoVereinsbank 2009 den ersten Platz unter weltweit 65 Instituten. Dies unterstreicht, wie tief verankert das Thema Umwelt in allen Geschäftsbereichen der Bank ist. Ausführliche Informationen unter: www.hvb.de/klimaschutz

Das Projekt "Grünes Band" Die innerdeutsche Grenze zerschnitt das Land rücksichtslos auf 1.393 km. In ihrem Schatten hatte die Natur Jahrzehnte lang freies Geleit. Hier entstand ein Grünes Band wertvollster Biotope. Über 600 bedrohte Arten der Roten Liste fanden einen Zufluchtsort. Der BUND rief 1989 das Projekt Grünes Band ins Leben und setzt sich für den Schutz dieses ökologischen Denkmals ein, das besonders von intensiver Landwirt-schaft und dem Straßenbau bedroht wird. Mehr Informationen unter: www.dasgrueneband.info.

Pressekontakt:

Markus Huber, Tel.: 089 378-29319
markus.huber@unicreditgroup.de

Original-Content von: UniCredit Bank AG, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: