PSI AG

PSI erhält Auftrag von Neuenhauser Maschinenbau und Wessling Oberflächenveredelung
Kooperierende Unternehmen entscheiden sich für PSIpenta/ERP und MES

Berlin (ots) - Das PSI-Tochterunternehmen PSI Automotive & Industry GmbH wurde von der Neuenhauser Maschinenbau GmbH, Geeste-Dalum, sowie von der Wessling Oberflächenveredelung GmbH (WOB), mit der Einführung einer umfassenden Enterprise-Resource-Planning- und Manufacturing-Execution-Lösung beauftragt.

Als bedeutende Zulieferer für den Nutzfahrzeugbereich, für die Land- und Baumaschinenindustrie sowie für die Baugruppenmontage, haben sich die beiden kooperierenden Unternehmen für PSIpenta/ERP und MES entschieden. Sie erhalten zunächst eine separate Installation der gleichen Software. In einer zweiten Phase werden diese über PSIpenta/Multisite integriert. Die Einführung des neuen Systems zielt auf eine höhere Transparenz der Fertigungsprozesse und Kosten, eine weitere Automatisierung aller Unternehmensprozesse und eine höhere Integration der unternehmensübergreifenden Prozesse und der damit zusammenhängenden Synergiepotenziale.

Neben dem ERP- und MES-Standard PSIpenta werden auch ein Modul für die adaptive Fertigungssteuerung, die Business-Intelligence-Lösung PSIpenta/Business-Reporting sowie eine EDI-Anbindung eingesetzt. Mittels der Qualicision®-Software des PSI-Tochterunternehmens F/L/S Fuzzy Logik Systeme GmbH werden komplexe Reihenfolgeplanungen bei WOB unterstützt.

Die Neuenhauser Maschinenbau GmbH mit ihrer Niederlassung in Geeste-Dalum ist auf die Lohnfertigung von Modul- und Systemteilen u.a. für die Nutzfahrzeug-, Land- und Baumaschinenindustrie spezialisiert. Mit namhaften Herstellern bestehen langfristige Lieferverträge, die über Kundenaufträge sowie Abrufaufträge bis hin zu Just-in-Sequence-Abrufen abgewickelt werden.

Die WOB ist auf die Veredelung von Oberflächen spezialisiert und verfügt über die größte Lohnbeschichtungsanlage für KTL und Pulverbeschichtung in Europa. In den Tauchbecken von 16 Meter Länge, 2,6 Meter Breite und 3,6 Meter Höhe können Produktgruppen oder Einzelstücke mit einem Gewicht von bis zu 6,5 Tonnen im XXL-Format beschichtet werden. WOB bedient teilweise Kunden der Neuenhauser GmbH, direkt oder als Fremdfertiger für das Schwesterunternehmen.

Die PSI AG entwickelt und integriert auf der Basis eigener Softwareprodukte komplette Lösungen für Energiemanagement (Gas, Öl, Elektrizität, Wärme, Energiehandel), Produktionsmanagement (Rohstoffgewinnung, Metallerzeugung, Automotive, Maschinenbau, Logistik) und Infrastrukturmanagement für Verkehr und Sicherheit. PSI wurde 1969 gegründet und beschäftigt 1.650 Mitarbeiter weltweit. www.psi.de

Pressekontakt:

PSI AG
Bozana Matejcek
Konzernpressereferentin
Dircksenstraße 42-44
10178 Berlin, Deutschland
Tel. +49 30 2801 2762
Fax +49 30 2801 1000
E-Mail: BMatejcek@psi.de

Neuenhauser Maschinenbau GmbH
Gerd Schepers
Projektleitung Maschinenbau
Elwerathst. 9
49744 Geeste-Dalum
Tel. +49 5937 9802-53
Fax +49 5937 9802-12
E-Mail: gerd.schepers@neuenhauser.de

WOB-Wessling Oberflächenveredelung GmbH
Ingo Wildermann
Geschäftsleitung
Siemensstraße 7
49744 Geeste-Dalum
Telefon: +49 5937 9800-111
Telefax: +49 5937 9800-7111
E-Mail: i.wildermann@ktl-wob.de

Weitere Meldungen: PSI AG

Das könnte Sie auch interessieren: