PSI AG

Orbit Schweiz, Halle 2.1, Stand B 48 und Systems 2000 in Halle C1, Stand 141/240 PSIPENTA eSuite - Lösungsportfolio im Baukastensystem für die individuelle Einführung von eSales und eProcurement-Lösungen

    Berlin/Baden-Baden (ots) - Auf ihrem jährlichen PSIPENTA-Forum
Fertigungsindustrie, das vom 22. - 23. September in Baden-Baden
stattfand, stellte die PSIPENTA Software Systems GmbH den Teilnehmern
die neue PSIPENTA eSuite vor. Der breiten Öffentlichkeit präsentiert
das Softwarehaus die PSIPENTA eSuite auf der Orbit, Halle 2.1, Stand
B 48 sowie auf der diesjährigen Systems 2000 in München in Halle C1,
Stand 141/240. Die PSIPENTA eSuite ist das umfassende PSIPENTA
Lösungsportfolio für die Steuerung von Geschäftsprozessen über das
Internet.
    
    Bei der PSIPENTA eSuite handelt sich um Lösungen sowohl für den
Vertrieb (eSales) mit eSpareParts (integrierte Ersatzteilabwicklung),
eSeller (Katalogverkauf), eRequest (Anfragenabwicklung im Verkauf)
als auch für die Beschaffung (eProcurement) mit ePurchase
(Einkaufsabwicklung), eAskAndOffer (Anfragen-/ Offertenabwicklung im
Einkauf) sowie eSupply (Bestandsmanagement durch Lieferanten). Die
aufeinander abgestimmten Module der PSIPENTA eSuite ermöglichen die
individuelle Einführung von eBusiness-Lösungen - zugeschnitten auf
die jeweiligen spezifischen Anforderungen mittelständischer
Unternehmen des Maschinen-, Anlagen- und Apparatebaus sowie
Automobilzulieferer. Das eBusiness-Angebot umfaßt auch eService zur
Unterstützung und Entwicklung von eBusiness-Strategien sowie die
Organisationsberatung, Schulung und Schaffung von Prototypen.
    
    PSIPENTA eSuite - Lösungen für den Vertrieb (eSales)
    
    Mit PSIPENTA eSpareParts - der integrierten Ersatzteilabwicklung -
können PSIPENTA-Anwender via Internet ihren Kunden spezifisch
zugeschnittene, aktuelle Informationen zu ihren jeweiligen
individuellen Konditions- und Artikel-Daten von Ersatzteilen und
Ersatzteilstücklisten zur Verfügung stellen. Dies geschieht rund um
die Uhr, weltweit sowie mehrsprachen- und mehrwährungsfähig.
    
    Mit dem PSIPENTA eSeller - dem PSIPENTA Katalogverkauf - erhalten
Anwender die Möglichkeit, individualisierte und aktualisierte,
spezifische Kunden- und Konditionsdaten sowie das Warenangebot im
Internet zu präsentieren. Der Status bereits in Bearbeitung
befindlicher Aufträge kann bei der Ersatzteilabwicklung als auch beim
Katalogverkauf angegeben werden. Daten der Ersatzteile werden sicher
indentifiziert und direkt via Internet in PSIPENTA abgebildet. Beim
Katalogverkauf wird durch die Favoriten- beziehungsweise persönliche
Einkaufsliste sowie durch die Anzeige bereits abgewickelter oder in
Bearbeitung befindlicher Bestellungen die Artikel-Auswahl und
Bestellauslösung wesentlich erleichtert.
    
    Der damit generierte PSIPENTA-Kundenvorgang wird dem Auftraggeber
umgehend per eMail bestätigt und sofort in der PSIPENTA-Disposition
bearbeitet. Anfragen und notwendige Klärungen, die sich nicht in
einen Ersatzteil- oder Ergänzungsartikelauftrag fassen lassen, werden
per eMail direkt an den zuständigen technischen Sachbearbeiter
geleitet und auf dem gleichen Weg beantwortet.
    
    Mit PSIPENTA eRequest , "Anfragenabwicklung im Verkauf", steht ein
komfortables Modul zur Verfügung, das beispielsweise Anfragen zu
Alternativartikeln oder -mengen erlaubt. Solche Anfragen führen -
ohne Medienbruch - zu einem PSIPENTA-Angebot, das wiederum direkt
eine PSIPENTA-Bestellung generiert. Komplettiert wird PSIPENTA
eRequest durch die Möglichkeit von Service-Anfragen.
    
    PSIPENTA eSuite - Lösungen für die Beschaffung (eProcurement)
    
    Mit der Optimierung der Beschaffung durch den Einsatz von PSIPENTA
eProcurement wird ein maximaler Beitrag zur Steigerung des
Unternehmenswertes erzielt. PSIPENTA eProcurement ermöglicht eine
Aufgabenverlagerung zum Lieferanten. Dadurch wird der Einkauf
entlastet und im Vergleich zur klassischen Beschaffungsform - über
Papierformulare oder via Telefon - der Beschaffungsprozeß um ein
vielfaches beschleunigt.
    
    Mit dem PSIPENTA ePurchase können Kunden wesentliche Teile ihres
Beschaffungsprozesses im Intranet abbilden. Artikel-Kataloge der
Lieferanten können über definierte Schnittstellen importiert oder von
den Lieferanten direkt über das Internet selbst gepflegt werden. Die
Benutzer von ePurchase sind die eigenen Mitarbeiter, die über
ePurchase die Produkt-Kataloge der Lieferanten einsehen und daraus
Bestellanforderungen erstellen können. Der Vorteil: Der
Beschaffungsprozess im Intranet gestaltet sich von der Anforderung,
über die Genehmigung und Bestellung ohne Medienbruch. Neben der
zeitlichen Straffung des Prozesses sind Konsteneinsparungen von 30 %
realistisch. Ebenso lassen sich durch die Bestellung größerer
Volumina bessere Konditionen aushandeln und auch die Abwicklung von
Anfragen und Angeboten entfällt. Dieses Single-Sourcing
(Ein-Lieferant-Beziehung) erlaubt die elektronische Datenübernahme
des Produktangebotes ausgewählter Lieferanten in den
Beschaffungsprozess.
    
    Das PSIPENTA eAskAndOffer - Anfragen- und Offertenabwicklung beim
Einkauf - erlaubt das Einstellen von Lieferanfragen ins Internet.
Dabei werden nur ausgewählte Lieferanten angesprochen, von denen der
Kunde Offerten wünscht. Die Lieferanten können unter direkter Nutzung
der Anfragedaten ihre Angebote formulieren. Außerdem sehen sie anonym
alle Offerten zu der jeweiligen Anfrage und können ihr Angebot
"nachbessern". Eingegangene Offerten werden - medienbruchfrei - in
PSIPENTA Lieferanten-/Artikel-Konditionsdaten übernommen.
    
    Mit dem PSIPENTA eSupply - Bestandsmanagement durch Lieferanten -
kann eine Zulieferkette zum Lieferanten aufgebaut werden. Dieser
erhält die Bedarfe und Bestellvorschläge der ausschließlich von ihm
zu liefernden Artikel via Internet. Im Rahmen bestehender, genereller
Vereinbarungen sorgt der Lieferant eingenhändig für die rechtzeitige
und aus seiner Sicht optimale Wiedereindeckung mit Zulieferteilen.
Die medienbruchfrei erstellten Bestellungen werden von ihm selbst
ausgelöst.
    
    PSI AG (Neuer Markt: PSA2, WKN 696 822)
    Die PSI AG plant und realisiert als führender Anbieter
Softwarelösungen für das Ressourcenmanagement via Internet in den
Bereichen Energie, Güter und Informationen. PSI wurde 1969 gegründet
und beschäftigt derzeit 1.300 Mitarbeiter im Konzern. Der
Konzernumsatz konnte im Geschäftsjahr 1999 auf 242 Millionen DM
gesteigert werden. In Deutschland ist die PSI-Gruppe an zehn und im
Ausland an sechs Standorten vertreten. Seit 1998 ist die PSI AG am
Neuen Markt der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.
    http://www.psi.de
    
    Als einhundertprozentige Tochter der PSI AG entwickelt und
vermarktet PSIPENTA Software Systems GmbH die eRP-Lösung PSIPENTA für
die mittelständische Fertigungsindustrie. In Deutschland ist die
PSIPENTA Software Systems GmbH an sechs Standorten sowie im Ausland
in mehreren Ländern, darunter in der Schweiz, in Österreich und
Holland vertreten. PSIPENTA Software Systems GmbH beschäftigt mehr
als 350 Mitarbeiter. http://www.psipenta.de
    
    
ots Originaltext: PSI AG
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


Ansprechpartner

PSIPENTA                                        
Felix Losada                                
Pressereferent                                
Dircksenstraße 42-44, 10178 Berlin
Tel.: 030-2801-2155                      
Fax: 030-2801-2222                      
Email: FLosada@psipenta.de            

PSI AG
Karsten Pierschke
Manager Investor Relations
Dircksenstraße 42-44, 10178 Berlin
Tel.: 030-2801-2727
Fax: 030-2801-1000
Email: E-Mail: KPierschke@psi.de

Original-Content von: PSI AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PSI AG

Das könnte Sie auch interessieren: