PSI AG

PSIPENTA präsentiert durchgängige Fertigungsplanung und -steuerung auf der Digital Factory 2010

Berlin (ots) - Das PSI-Tochterunternehmen PSIPENTA Software Systems GmbH präsentiert auf der Leitmesse Digital Factory (Halle 17, Stand B50) im Rahmen der Hannover Messe vom 19. bis 23. April 2010 seine Lösung für die durchgängige Fertigungsplanung und -steuerung, auch im Zusammenspiel mit einem bereits bestehenden ERP-System. Damit erweitert der Berliner ERP-Anbieter seine Mittelstandsorientierung auf einzelne Produktionslinien oder Werke von Großunternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau sowie der Automobil- und Automobilzuliefererindustrie.

Neben den klassischen MES-Modulen BDE/MDE und Leitstand umfasst das Leistungsangebot erweiternde Module wie Instandhaltung, Auftragsmanagement oder adaptive Fertigungsregelung aus einer Hand. Eine eigene universelle Schnittstelle ermöglicht die tiefe Integration aller Module in eine bestehende Software-Landschaft.

Darüber hinaus demonstriert PSIPENTA ebenfalls in Halle 17 auf dem Stand B53 das bereits am 1. März 2010 online gegangene Webportal www.erp-demo.de , auf dem der unternehmensweite Einsatz und Nutzen von ERP-Software in einer dreidimensionalen, virtuellen Fabrik anschaulich dargestellt wird.

Die PSI AG entwickelt und integriert auf der Basis eigener Softwareprodukte komplette Lösungen für das Energiemanagement (Elektrizität, Gas, Öl, Wärme, Wasser), unternehmensübergreifendes Produktionsmanagement (Metals, Automotive, Maschinen- und Anlagenbau, Logistik) sowie Infrastrukturmanagement für Telekommunikation, Verkehr und Sicherheit. PSI wurde 1969 gegründet und beschäftigt 1.400 Mitarbeiter. www.psi.de

Pressekontakt:

PSI AG
Bozana Matejcek
Pressereferentin
Dircksenstraße 42-44
10178 Berlin, Deutschland
Tel.: +49 30 2801 2762
Fax: +49 30 2801 1000
E-Mail: bmatejcek@psi.de
Original-Content von: PSI AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: PSI AG

Das könnte Sie auch interessieren: