PSI AG

ots Ad hoc-Service: PSI AG PSI bereinigt nach der Akquisition des Gasmanagement-Bereiches des debis Systemhauses das Energiemanagement-Produktportfolio

Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich ----------------------------------------------------- Berlin - (ots Ad hoc-Service) - - Verkauf der Beteiligung an der IRM Ges.m.b.H. - Die PSI AG, Berlin hat ihre Beteiligung von 51% an der Wiener IRM Ges.m.b.H. an die HTA Beteiligungs-Invest AG, Wien veräußert. Durch die Veräußerung des Anteils an der IRM strafft PSI das Produktportfolio im Geschäftsfeld Energiemanagement. PSI ist durch die Ende Mai getätigte Akquisition des Gasmanagement-Bereiches des debis-Systemhauses zum Marktführer bei Gasmanagement-Lösungen für die europäischen Energiemärkte aufgestiegen. Durch die Akquisition war es zu starken Überschneidungen im Produktportfolio für den Energiehandel gekommen. PSI hatte sich im März 1999 an dem Wiener Start-Up-Unternehmen beteiligt. Die IRM beschäftigt derzeit 19 Mitarbeiter und hat im Geschäftsjahr 1999 bei einem Umsatz von 2.4 Millionen DM ein Ergebnis von -0,5 Millionen DM erwirtschaftet. Durch den Verkauf der Anteile an der IRM wird die Ertragskraft des PSI-Bereichs Energie weiter gestärkt. Nach der Akquisition des debis-Bereiches und dem Verkauf der IRM-Anteile verfügt PSI über eigene, durchgängige und integrierte Lösungen für die deregulierten Energiemärkte in Europa. Diese umfassen Netzmanagement, Energiehandel, Durchleitung und Abrechnung für Elektrische Energie, Gas und Öl. Ihr Ansprechpartner: PSI AG Karsten Pierschke Manager Investor Relations Dircksenstraße 42-44 D-10178 Berlin Tel. +49 30 2801-2727 Fax +49 30 2801-1000 eMail: KPierschke@psi.de Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Original-Content von: PSI AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: