PSI AG

PSI erhält weiteren bedeutenden Auftrag aus dem ArcelorMittal-Konzern
Produktionsmanagementlösung für den kanadischen Stahlproduzenten Dofasco

Berlin (ots) - PSI wurde von der kanadischen Dofasco Inc. mit der Lieferung eines übergreifenden Manufacturing Execution Systems (MES) für alle Produktionsbereiche vom Warmwalzen bis zur Veredelung am Standort Hamilton in Ontario beauftragt. Dofasco erhält dadurch eine voll integrierte Lösung für den gesamten Prozess von der Unternehmensleitebene bis zur Produktion. Das neue Produktionsmanagementsystem umfasst die Funktionsbereiche Production Execution System (PES) und Advanced Line Sequencing (ALS) der Branchenlösung PSImetals. Die Inbetriebnahme der Lösung ist für das erste Halbjahr 2010 geplant.

PSImetals wurde von Dofasco ausgewählt, um einen großen Teil der bestehenden Produktionssysteme zu ersetzen. Die Anwendung wird alle Bereiche vom Warmbandlager bis zur Veredelung umfassen und damit zur Vereinfachung der Geschäftsprozesse beitragen.

PSI gewinnt mit dem MES-Auftrag der Dofasco einen bedeutenden Folgeauftrag eines international führenden Unternehmens der Stahlindustrie. Dofasco hatte sich erst im Vorjahr für ein Logistiksystem auf der Basis von PSImetals entschieden.

Die PSI AG entwickelt und integriert auf der Basis eigener Softwareprodukte komplette Lösungen für das Energiemanagement (Elektrizität, Gas, Öl, Wasser, Wärme), unternehmensübergreifendes Produktionsmanagement (Stahl, Automotive, Maschinen- und Anlagenbau, Logistik) sowie Infrastrukturmanagement für Telekommunikation, Verkehr und Sicherheit. PSI wurde 1969 gegründet und beschäftigt über 1.000 Mitarbeiter. www.psi.de

Pressekontakt:

PSI AG
Bozana Matejcek
Pressereferentin
Dircksenstraße 42-44
10178 Berlin, Deutschland
Tel. +49/30/28 01-27 62
Fax +49/30/28 01-10 00
E-Mail: BMatejcek@psi.de

Original-Content von: PSI AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PSI AG

Das könnte Sie auch interessieren: