Nemetschek AG

ots Ad hoc-Service: Nemetschek AG

Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich ----------------------------------------------------- München (ots Ad hoc-Service) - Die Nemetschek AG, eines der weltweit führenden Unternehmen bei IT-Technologie und Consulting im Bereich Planen, Bauen, Nutzen und viertgrößter deutscher Hersteller von Standard-Software, hat im Geschäftsjahr 2000 einen leichten Umsatzzuwachs von 3,3 % auf 253 Mio. DM (Vorjahr 245 Mio. DM) erzielt. Erhöhte Aufwendungen für den Aufbau der Internettochter MYBAU.COM AG in Höhe von knapp 8 Mio. DM und zusätzliche Firmenwertabschreibungen führten neben gestiegenen Aufwendungen - insbesondere in den neu hinzugekommenen Unternehmen - zu einem negativen Betriebsergebnis in Höhe von 2,5 Mio. DM. Die Insolvenz der S 3 AG wirkte sich zusätzlich negativ mit 8,1 Mio. DM aus. Nach Abzug der Ergebnisanteile der Minderheitsgesellschafter ergab sich ein Konzernverlust in Höhe von 10,7 Mio. DM (Vorjahr Konzerngewinn 17.3 Mio. DM). Damit hat das Unternehmen im zurückliegenden Geschäftsjahr seine zu Anfang des Geschäftsjahres genannten ehrgeizigen Umsatz- und Ergebnisziele nicht erreicht. Hauptgründe dafür sind die schwache Baukonjunktur, Wertberichtigungen für die Beteiligungsgesellschaft S3 AG sowie Investitionen in die Tochtergesellschaft MYBAU AG. Das DVFA/SG Ergebnis vor Firmenwertabschreibung ist mit -0,5 Mio. DM leicht negativ (Vorjahr 22,7 Mio DM). Durch die hohen Abschreibungen erreichte der Nemetschek Konzern mit 17 Mio. DM einen deutlich positiven Cashflow (Vorjahr: 24,6 Mio. DM). Der Finanzmittelfonds zum Ende der Periode beträgt 55.7 Mio. DM (Vorjahr 133,1 Mio. DM). Damit ist der Nemetschek Konzern finanziell gut ausgestattet. Die Eigenkapitalquote liegt bei über 70 %. Der augenblickliche Börsenwert liegt unter dem ausgewiesenen Eigenkapital. Im Jahr 2001 steht für den Konzern Konsolidierung im Mittelpunkt. Der Vorstand plant ein Umsatzwachstum um 8 % auf 275 Mio. DM und einen EBIT von 29 Mio. DM. Im Jahr 2002 soll die Nemetschek AG zu alter Umsatz- und Ertragsstärke zurückkehren. Für weitere Informationen: Investor Relations Herr Richard Höll Nemetschek AG Konrad-Zuse-Platz 1 81829 München Tel. 089/92793-1219 Fax 089/92793-5520 Investorrelations@nemetschek.de WKN: 645290; Index: Notiert: Neuer Markt Frankfurt; Freiverkehr in Berlin, Bremen, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Original-Content von: Nemetschek AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: