Egencia

Egencia veröffentlicht weltweite Hotelstudie

MÜNCHEN, February 9 (ots/PRNewswire) - Egencia(R), ein Unternehmen der Expedia Inc., gibt einen Einblick in die Ergebnisse der weltweiten Studie "Hotelkostenkontrolle: Einsparungspotentiale" und fand heraus, dass Unternehmen aufgrund nicht kontrollierter Reisetätigkeit enorme jährliche Etatverluste riskieren. Mit dem Ziel, Best Practices für die Branche zu ermitteln, kombiniert die Studie die Erkenntnisse von Geschäftsreisenden, Reiseverantwortlichen und aus erfolgreichen Reiseprogrammen. Ausserdem untersucht sie Bereiche, in denen häufig Verluste auftreten, Möglichkeiten zur Vermeidung von Verlusten und neu entstehende Chancen zur Kosteneinsparung.

"Die Möglichkeit, unser Wissen zusammen mit den Erfahrungen unserer Kunden auf der ganzen Welt zu teilen, ist ein wichtiger Teil von Egencias Strategie", sagte Christophe Pingard, Senior Vice President von Egencia Europa. "Als einer der führenden Anbieter im Bereich Reisemanagement waren wir der Meinung, dass wir dieses Problem mit Hilfe einer geeigneten Studie genauer untersuchen könnten, um Best Practices ermitteln und Unternehmen letztendlich bei der Vermeidung unnötiger Verluste unterstützen zu können."

Eine weltweite Umfrage unter 433 Reiseverantwortlichen offenbarte verpasste Chancen für Unternehmen bei der Kontrolle von Hotelausgaben. Ausserdem sagten 30 Prozent, dass es bei ihren Unternehmen gar keine Hotelrichtlinie gäbe. Weiteres Datenmaterial ergab noch andere Lücken:

    - 65 % haben keine stadtspezifischen Hotelhöchstpreise
    - 33 % nutzen Ausgabenberichte zur Überprüfung der Einhaltung der
      Reiserichtlinien
    - 34 % fordern eine Genehmigung vor Reiseantritt zur Überprüfung der
      Einhaltung der Reiserichtlinien
    - Um die Einhaltung der Reiserichtlinien zu unterstützen, informieren
      32 % sämtliche Reisebuchenden aktiv über die Reiserichtlinien; 29 %
      senden E-Mails an die Mitarbeiter, die sich bei der Reisebuchung nicht
      an die Reiserichtlinien halten und 12 % setzen die Einhaltung der
      Reiserichtlinien nicht durch. 

"Das Festlegen von Hotelhöchstpreisen pro Stadt, die aktive Durchsetzung einer in Kraft getretenen Reiserichtlinie und das Fordern einer Genehmigung vor Reiseantritt können bei der Vermeidung von Verlusten und beim Erkennen von Einsparungspotentialen helfen", sagte Florian Storp, Geschäftsführer von Egencia Deutschland. "Unsere Studie zeigt, dass für Unternehmen viele Möglichkeiten zur besseren Nutzung dieser Strategien bestehen."

Dies wurde durch die Ergebnisse einer weltweiten Umfrage unter 1.000 Geschäftsreisenden und Reisebuchenden noch weiter untermauert. 55 % der Befragten antworteten, dass ihre Unternehmen die Einhaltung einer Hotelrichtlinie gar nicht durchsetzen oder die Mitarbeiter lediglich zur Einhaltung anregen. 32 % gaben an, dass es in ihrem Unternehmen gar keine Hotelrichtlinie gibt.

Ein weiteres Problem, das zu bedenken ist, wenn Mitarbeiter Reisen ohne Beachtung des Reiseprogramms oder der Reiserichtlinien des Unternehmens buchen, ist der Verlust wertvoller Daten, die sonst zur Aushandlung besserer Tarife und Vergünstigungen führen könnten - ähnlich den durch das Egencia-Preferred-Rate-Programm angebotenen Nachlässen und Zusatzleistungen.

Die Studie zur "Hotelkostenkontrolle" untersucht ausserdem den Nutzen einer aktiven Richtlinienumsetzung und Verlustminderung genauer. Beispielsweise sparten die Egencia-Kunden, bei denen durchschnittliche Reisekosten von 15 Millionen EUR anfielen, und die durch Reiserichtlinien vorgegebene Einsparungsmöglichkeiten aktiv durchsetzten, ca. 17 % bei den durchschnittlichen Hoteltarifen (ADR) gegenüber den Unternehmen, die ihre Hotelrichtlinie nicht durchsetzten. Unternehmen, die ihre Hotelrichtlinie durchsetzen, verzeichneten ausserdem eine um 14 % bessere Einhaltung der Reiserichtlinien und eine um 33 % grössere Bindungsrate bei Hotelreisen gegenüber nicht durchgesetzten Programmen, was bedeutet, dass diese Unternehmen die Verluste in ihrem Programm reduzieren.

Neben der Erarbeitung von Best Practices zur Um- und Durchsetzung von Reiserichtlinien untersucht die Studie ausserdem folgende Bereiche:

    - Verhandlung mit Leistungsträgern und Auswahl bevorzugter Partner
    - Steuerung von Veränderungen in Ihrem Unternehmen
    - Kontrolle und Richtlinienüberwachung
    - Vorteile von Anweisungen 

In der Prognose und dem Hotelverfügbarkeitsindex für 2010 gab Egencia an, dass Hotels für Interessenten gute Aussichten zur Verhandlung besserer Tarife und zur Verwirklichung von Kosteneinsparungen böten. Um dies genauer zu untersuchen, hat Egencia in diese weltweite Studie investiert und wird die Ergebnisse zusammen mit anderen Best Practices in dem kostenlosen Webinar "Hotelkostenkontrolle - Prozessoptimierung und Einsparungsmöglichkeiten" am 11. März 2010 um 19.00 Uhr (MEZ) auf Egencia.com vorstellen. Um sich für das Webinar anzumelden oder ein Whitepaper zu erhalten, besuchen Sie bitte egencia.de oder http://www.egencia.com/mktg/2010_q1_hotel/default_DE.asp.

Über Egencia, ein Unternehmen der Expedia Inc.

Egencia, ein Unternehmen der Expedia Inc., ist das fünftgrösste Reisemanagementunternehmen der Welt. Als Teil der Expedia Inc. , dem grössten Reisemarkt der Welt, unterstützt Egencia Unternehmen durch ein umfassendes Angebot im Bereich der Geschäftsreisen mit branchenführenden Online- und Offline-Diensten und seiner Kenntnis der globalen Märkte. Mit in Echtzeit verfügbaren Daten und individualisierbaren und global integrierten Berichten möchte Egencia seine Kunden durch grössere Transparenz und bessere Kontrolle über ihr Reiseprogramm dabei unterstützen, grössere Effizienz und Einsparungen zu realisieren. Unternehmenswebsite: http://www.egencia.de

Egencia und das Egencia-Logo sind eingetragene Marken bzw. Marken der Expedia Inc. in den USA und/oder anderen Ländern. Sonstige in dieser Mitteilung erwähnte Logos bzw. Produkt- und Unternehmensnamen sind ggf. Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber.

(c) 2010 Egencia, LLC. Alle Rechte vorbehalten. CST #: 2083922-50/

Pressekontakt:

CONTACT:  Egencia GmbH, Ulrike Winkler, Tel: 089-20-20-88-36, 
E-Mail:u.winkler@egencia.de
Original-Content von: Egencia, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: