DVS-Deutsche Verkaufsleiter-Schule

33. Deutscher Vertriebs- und Verkaufsleiter Kongress 2010 erfolgreich beendet
Starker gemeinsamer Auftritt von DVS und Haufe Akademie

Freiburg (ots) - Mit einem positiven Ausblick auf die wirtschaftliche Entwicklung eröffnete der Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft, Prof. Dr. Michael Hüther, den diesjährigen Jour fixe des Vertriebs. Mit fast 280 Teilnehmern und 25 beteiligten Ausstellern und Partnern war der diesjährige Deutsche Vertriebs- und Verkaufsleiter Kongress (DVVK) ein voller Erfolg. Auf dem wichtigsten branchenübergreifenden Termin für alle Top-Entscheider aus Vertrieb und Verkauf, wurde zwar auch über eine Standortbestimmung der deutschen und internationalen Märkte im Schatten der Finanzkrise nachgedacht, von Krisenstimmung war jedoch während der zweitägigen Veranstaltung nichts zu spüren.

Deutschland profitiere vor allem von seiner Exportmacht, weshalb schon in diesem Jahr mit einem gesamtwirtschaftlichen Zuwachs zu rechnen sei, so Hüther. Ausschlaggebend für den Erfolg der deutschen Unternehmen weltweit, sei außerdem die Verwurzelung aller Kernkompetenzen trotz Internationalisierung an den heimischen Standorten. Kritisch sei in diesem Zusammenhang allerdings die demografische Entwicklung: Abnehmende Bevölkerungszahlen machten es zunehmend schwer, gut ausgebildete Fachkräfte zu ersetzen.

Konkrete Einblicke in eine sich wandelnde Weltwirtschaft gab auch der Vertriebschef bei Roland Berger, Prof. Dr. Björn Bloching, zu Beginn des zweiten Kongresstages. Er wies auf die großen Herausforderungen für Unternehmen durch das weltweite Bevölkerungswachstum hin. Durch den Aufstieg der Schwellenländer zu Industrienationen bildeten sich neue Kundensegmente, auf die sich auch der Vertrieb zunehmend einstellen müsse. Außerdem plädierte Bloching, ebenso wie Hüther für eine nachhaltige Änderung in der deutschen Bildungspolitik.

Wie gewohnt rundeten Best-Practice-Beispiele renommierter Unternehmen das Programm des DVVK ab. Bernd Reutemann, erfolgreicher Hotelier und Unternehmensberater, gab den Teilnehmern Einblicke in sein ganz persönliches Erfolgsrezept, das Service-Kamasutra, und Christian Rotthaus, Direktor Marketing und Einkauf bei der Saint Gobain Building Distribution Deutschland, berichtete über die erfolgreiche Neuausrichtung der Vertriebssteuerung in seinem Unternehmen. Einen wichtigen Tipp gab der Abenteurer und Motivator Joachim Franz den Vertriebsführungskräften mit auf den Weg: "Gute Führungskräfte stehen hinter ihrem Team. Sie schieben es an, anstatt daran zu ziehen."

Zum ersten Mal fand der DVVK in diesem Jahr unter dem Dach der Haufe Akademie statt, die seit November 2009 mit der Übernahme der DVS an die Spitze der Weiterbildungsanbieter für Vertrieb und Verkauf aufgerückt ist. Das neue DVS-Führungsduo, Hansjörg Fetzer und Mario Kestler, war mit dem Verlauf des Kongresses ebenso zufrieden wie die Teilnehmer, die mit neuen Impulsen für ihre Vertriebsarbeit nach Hause fuhren. "Der DVVK hat unsere Erwartungen übertroffen", fasst Fetzer seine Eindrücke zusammen. "Das Feedback der Teilnehmer ist überaus positiv; die Referenten haben mit ihren Vorträgen den Nerv der Führungskräfte aus Vertrieb und Verkauf getroffen. Wir werden deshalb auch zukünftig an dem bewährten Konzept des DVVK festhalten, aktuelle wirtschaftspolitische und vertriebsorientierte Themen durch spannende Persönlichkeiten zu präsentieren."

Dass das Konzept der begleitenden Fachausstellung voll aufgegangen ist, zeigten die begeisterten Reaktionen der Aussteller: Alle haben schon jetzt zugesagt, ihre Produkte und Dienstleistungen auch im nächsten Jahr wieder vorzustellen. Auch das Konzept der Ausstellerkurzvorträge in den Mittagspausen wurde bestens angenommen: Die Teilnehmer informierten sich ausgiebig über die einzelnen Angebote: ein Vortrag konnte gar knappe 50 Zuhörer verzeichnen.

Eine hervorragende Möglichkeit zum Netzwerken war die DVVK-Clubnight am Abend des ersten Kongresstages. Bei kulinarischen Köstlichkeiten und guter Musik feierten die Teilnehmer ausgelassen und nutzten die Gelegenheit, sich mit erfahrenen Vertriebskollegen auszutauschen.

"Nach dem Kongress ist vor dem Kongress" lautet die Devise des Haufe-DVS-Teams. Dementsprechend stehen bereits erste Referenten für den 34. DVVK am 14. und 15. April 2011 fest. Dazu gehören unter anderem der renommierte Vertriebstrainer Roger Rankel und die Top-Arbeitgeberin des Jahres 2008 Tina Voß.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.dvvk.de

Pressekontakt:

DVS-Deutsche Verkaufsleiter-Schule GmbH
Public Relations
Sandra Spier
Tel. 089 7199-9639
E-Mail:presse@dvvk.de
Pressecenter unter: http://www.dvvk.de
Original-Content von: DVS-Deutsche Verkaufsleiter-Schule, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: