MDR Mitteldeutscher Rundfunk

"The Dazzling Light of Sunset" erneut preisgekrönt

Leipzig (ots) - Die MDR-Koproduktion ist auf zwei internationalen Dokumentarfilmfestivals ausgezeichnet worden.

"The Dazzling Light of Sunset" war beim Astra Filmfestival im rumänischen Sibiu erfolgreich und wurde als bester Dokumentarfilm Zentral- und Osteuropas ausgezeichnet. Darüber hinaus gewann die georgische Filmemacherin Salomé Jashi beim Internationalen Filmfestival in Valdivia (Chile) den Preis für den besten internationalen Feature-Film.

Salomé Jashi erzählt von der kleinen, lokalen Fernsehstation "Jikha TV" und ihrer Reporterin Dariko Beria. Mit subtilem Humor und Gespür für Absurditäten des Alltags zeichnet sie in "The Dazzling Light of Sunset" das tragikomische Porträt einer georgischen Kleinstadtgesellschaft, die der Versuchung medialer Selbstdarstellung nicht widerstehen kann.

Der Film ist eine Koproduktion von Inselfilm, Sakdoca Film und dem MDR in Kooperation mit arte, dem finnischen YLE und der Robert Bosch Stiftung. Er wurde 2016 bereits beim Dokumentarfilm-Festival Visions du Réel im schweizerischen Nyon mit dem Nachwuchspreis geehrt.

Das MDR FERNSEHEN zeigt die Produktion im Frühjahr 2017.

Pressekontakt:

MDR, Hauptabteilung Kommunikation, Margit Parchomenko; 
Tel.: (0341) 3 00 64 72; E-Mail: presse@mdr.de, Twitter: @MDRpresse.
Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: