MDR Mitteldeutscher Rundfunk

"Goldene Henne 2016" für die "heute-show"

Leipzig (ots) - Die ZDF-Satiresendung erhält den Jurypreis in der Kategorie "Politik". Helene Fischer, David Garrett und Glasperlenspiel sind Showacts. Zu erleben ist die "Goldene Henne 2016" - Deutschlands größter Publikumspreis - live aus Leipzig am 28. Oktober, ab 19.50 Uhr im MDR FERNSEHEN sowie im rbb Fernsehen.

Der erste Gewinner der Goldenen Henne 2016 steht fest: Die "heute-show" erhält den Ehrenpreis in der Kategorie "Politik". Damit würdigt die Jury das Team um Moderator Oliver Welke für seine Leistung, den Menschen auf komödiantische und kabarettistische Art und Weise Politik näher zu bringen.

Am 28. Oktober werden vor rund 5.000 Zuschauern in Leipzig die Goldenen Hennen vergeben - präsentiert von MDR, SUPERillu und rbb Fernsehen.

Zu den Showacts der Goldenen Henne 2016 gehören Schlagerstar Helene Fischer, Star-Violinist David Garrett, Max Giesinger ("80 Millionen"), Glasperlenspiel ("Geiles Leben"), Revolverheld, Matthias Reim, Howard Carpendale sowie Vanessa Mai. Durch den Gala-Abend führt der Moderator und zweifacher "Henne-Sieger" Kai Pflaume.

Mit der "Goldenen Henne" werden zum 22. Mal die beliebtesten Stars aus Sport, Musik und Fernsehen sowie Persönlichkeiten aus Politik und Gesellschaft ausgezeichnet. Zu den Nominierten gehören in diesem Jahr unter anderem Helene Fischer, Carolin Kebekus, Barbara Schöneberger, Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz, Vanessa Mai, Mark Forster, Udo Lindenberg, Martin Brambach, Elyas M'Barek, Daniel Brühl, Fabian Hambüchen, Eric Frenzel sowie die Handball-Nationalmannschaft.

Der MDR berichtet umfangreich vor Ort: Zwei Netzreporterteams liefern vor der Show am Roten Teppich und während der Veranstaltung exklusive Interviews mit den Stars des Abends. Diese Videos sind parallel zum Livestream (www.mdr.de) auf den Facebook Accounts des MDR, von MDR JUMP, "Meine Schlagerwelt", "MDR um 4" und "Riverboat" zu sehen. Zusätzlich gibt es ein Social TV mit Reaktionen und Beiträgen aus dem Netz.

Auch "MDR um 4", "MDR um 11", "MDR um 2", "MDR aktuell", der "MDR SACHSENSPIEGEL", "MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE" sowie das "MDR THÜRINGEN JOURNAL", MDR 1 RADIO SACHSEN - Das Sachsenradio, MDR SACHSEN ANHALT - Das Radio wie wir, MDR THÜRINGEN - Das Radio, MDR INFO, MDR KULTUR, MDR JUMP und MDR.DE berichten im Programm von dem Event.

Bereits ab 19.50 Uhr begleitet die Sendung "Goldene Henne 2016 - Countdown" im MDR FERNSEHEN das Geschehen am Roten Teppich.

Und auch nach der offiziellen Preisverleihung überträgt das MDR FERNSEHEN ab 23.15 Uhr noch weiter. Zur After-Show-Party meldet sich das MDR JUMP-Moderatorenteam Sarah von Neuburg und Lars-Christian Karde live aus dem Partygetümmel mit den ersten Statements der Preisträger. Außerdem lassen die beiden die emotionalsten und spannendsten Momente der Verleihung Revue passieren.

Neu in diesem Jahr ist das Design der Trophäe, eine moderne Interpretation der bisherigen "Henne". Die Skulptur, ein durchgearbeiteter Bronzeguss, wiegt knapp drei Kilogramm und ist 23 Zentimeter hoch. Entwickelt und gestaltet hat sie das Berliner Designstudio MONOMANGO.

Die "Goldene Henne" wird seit 1995 in Erinnerung an die 1991 verstorbene Berliner Entertainerin Helga "Henne" Hahnemann verliehen.

Weitere Informationen gibt es unter www.mdr.de/goldene-henne.

Pressekontakt:

MDR, Hauptabteilung Kommunikation, Bianca Hopp, Tel.: (0341) 3 00 64
32; E-Mail: presse@mdr.de

Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: