MDR Mitteldeutscher Rundfunk

"Unterleuten" auf MDR KULTUR in der "Lesezeit"

Leipzig (ots) - Die vielfach preisgekrönte Autorin Juli Zeh zeichnet in ihrem Gesellschaftsroman "Unterleuten" das vielstimmige Porträt eines kleinen fiktiven Dorfes ihrer Wahlheimat Brandenburg, dessen Gemeinschaft am Interesse einzelner Personen zerbröselt. Auf MDR KULTUR - Das Radio ist die Geschichte in der "Lesezeit", gesprochen von Helene Grass, in 14 Folgen vom 12. bis 29. September, montags bis freitags, jeweils 9.05 Uhr und 19.05 Uhr, zu hören.

In "Unterleuten" geht es um Konflikte zwischen Alteingesessenen und Zugezogenen, um Gerüchte und Bündnisse, die das Leben der Menschen bewegen. Juli Zehs neues Werk über ein Dorf mit Abgründen landete in kürzester Zeit auf den Bestsellerlisten, das gleichnamige Hörbuch belegt auch im September Platz eins der renommierten hr2-Hörbuchbestenliste.

Sprecherin der gekürzten Hörbuchfassung in der "Lesezeit" des MDR-Kulturradios ab 12. September ist Helene Grass. Die Tochter von Günter Grass hat sich bisher vor allem als Film- und Theaterschauspielerin einen Namen gemacht.

Zum Auftakt am 12. September ist Juli Zeh ab 8.10 Uhr im Frühprogramm von MDR KULTUR -Das Radio zu hören. Im Interview erzählt sie, was sie zu diesem Roman inspiriert hat. Wer noch mehr über die Arbeit der Autorin erfahren möchte, kann unter www.mdr-kultur.de Juli Zeh als Gast zur "Leipziger Buchnacht" (19.3., MDR FERNSEHEN) und im "MDR KULTUR-Café"(1.5., MDR KULTUR - Das Radio) erleben.

Die promovierte Juristin, geb. 1974 in Bonn, hat am Leipziger Literaturinstitut von 1996 bis 2000 studiert und neben ihren Romanen, Stücken und Essays auch Kinderbücher, Hörspiele und Geschichten geschrieben. Juli Zeh gehört zu den wichtigen deutschen Autorinnen der Gegenwart und hat ihren Ruhm auch konsequent genutzt, um politische Debatten anzustoßen.

Pressekontakt:

MDR, Hauptabteilung Kommunikation, Margit Parchomenko,
Tel.: (0341) 3 00 64 72, E-Mail: presse@mdr.de, Twitter: @MDRpresse
Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: