MDR Mitteldeutscher Rundfunk

"MDR-Exakt": Schmiergeld für Sozialwohnungen an Flüchtlinge

Leipzig (ots) - Folgender Text ist bei exakter Quellenangabe "MDR-Exakt" ab sofort freigegeben:

Nach Recherchen des MDR-Magazins "Exakt" existiert in Leipzig seit etwa anderthalb Jahren ein illegaler Markt für Sozialwohnungen, die gegen Schmiergeld an Flüchtlinge vermittelt werden. Die Deals werden von sogenannten "Schwarzmaklern" eingefädelt, die Kontakte zu Vermietungsfirmen halten. Flüchtlinge berichten über dieses Phänomen bundesweit. In Leipzig kostet eine kleine Wohnung für eine Person demnach mittlerweile eine "Provision" von bis zu 800 Euro, Familienwohnungen um die 1000 Euro.

Nach "Exakt"-Recherchen werden Wohnungen der Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft (LWB) gegen Schmiergeld vermittelt. Mitarbeiter der Vermietung arbeiten offenbar mit Schwarzmaklern zusammen.

Siegfried Schlegel, stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der LWB und Stadtrat der LINKEN zeigte sich empört: "Das ist nicht hinnehmbar. Selbstverständlich müssen die Ermittlungsbehörden und die Innenrevision der LWB tätig werden", so Schlegel gegenüber "Exakt".

Kommunale Wohnungsbaugesellschaft verspricht Aufklärung

Die Geschäftsführung der LWB stellte eine baldige Aufklärung der Vorgänge in Aussicht. Gabriele Haase sagte "MDR-Exakt": "Wenn wir nicht selbst imstande sind, die Recherchen hinreichend durchzuführen, werden wir auch die Staatsanwaltschaft einschalten."

Die LWB gehört zu den großen Unternehmen der deutschen Wohnungswirtschaft mit einem Bestand von über 35000 Wohnungen. Der Markt für preiswerten Wohnraum wird immer enger. Offiziell sind die Wartelisten bei der LWB sehr lang. Es gibt Wartezeiten von bis zu einem Jahr.

Mehr dazu im MDR-Magazin "Exakt" am 31.August, ab 20.15 Uhr im MDR FERNSEHEN und unter mdr.de/exakt

Pressekontakt:

MDR, Hauptabteilung Kommunikation, Sebastian Henne,
Tel.: (0341) 3 00 63 76, E-Mail: presse@mdr.de, Twitter: @MDRpresse

Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: