MDR Mitteldeutscher Rundfunk

"Die Pest, die Angst und der Schatz von Erfurt"

"Die Pest, die Angst und der Schatz von Erfurt"
Ein Foto von den Dreharbeiten zur 18. Staffel "Geschichte Mitteldeutschlands" Folge "Die Pest, die Angst und der Schatz von Erfurt" mit dem Schauspieler Robert Viktor Minich in seiner Rolle als jüdischer Bankier und Geldverleiher Kalman von Wiehe am 21.03.2016 in Erfurt. Foto: MDR/Andreas Lander / Weiterer... mehr

Leipzig (ots) - Mit der wahren Geschichte hinter dem legendären Erfurter Schatz erläutert eine neue Folge von "MDR Zeitreise. Geschichte Mitteldeutschlands", wie Hass und Gewalt entstehen und Unschuldige zu Opfern werden - am Sonntag, 7. August, um 20.15 Uhr im MDR FERNSEHEN.

Per Zufall wurde der einzigartige Schatz 1998 bei Bauarbeiten in der Erfurter Innenstadt gefunden. Die 3.000 Silbermünzen, der aufwändig gearbeitete Familienschmuck und 700 weitere Gegenstände feinster Goldschmiedekünste waren einst im Besitz des jüdischen Kaufmanns Kalman von Wiehe und erzählen von einem dunklen Kapitel der Stadtgeschichte im Jahr 1349. Damals wurde fast die gesamte jüdische Gemeinde der Stadt ausgelöscht - von Erfurter Bürgern.

Wie kam es zu diesem schrecklichen Pogrom? Welche Rolle spielte Kalman von Wiehe dabei? Hat er seine Schätze vergraben, weil er ahnte, was auf ihn zukommt? Wer waren die Anführer des Mobs? Was waren ihre Motive? Autorin und Regisseurin Gabriele Rose zeichnet mit aufwändigen Recherchen und hochwertigen Spielszenen jene dramatischen Tage minutiös nach. Ergänzend erläutern Experten die Ursachen und Hintergründe für die Vorurteile, Gerüchte und Schuldzuweisungen zur damaligen Zeit, als die Pest in Europa grassierte.

Auch die 18. Staffel "MDR Zeitreise. Geschichte Mitteldeutschlands" wurde im Auftrag des MDR von der SAXONIA Entertainment GmbH produziert. Der Schauspieler Martin Brambach ("Tatort Dresden", "Die Stadt und die Macht"), der in der Auftaktfolge den Revolutionär Wladimir Iljitsch Uljanow verkörperte, präsentierte in diesem Jahr die Doku-Reihe als Moderator und Sprecher.

Geschichte im Doppelpack:

Direkt im Anschluss an den Film über den Erfurter Schatz wiederholt das MDR FERNSEHEN ab 21.00 Uhr eine weitere mittelalterliche Folge aus der beliebten Doku-Reihe: Mit "Die Brockenhexe - Hetzjagd an der Elbe" bringt "MDR Zeitreise. Geschichte Mitteldeutschlands" Licht in die dunkle Zeit der Hexenverfolgung.

Ausführliche Informationen zu den vier neuen Folgen: www.mdr.de/zeitreise.

Pressekontakt:

MDR, Hauptabteilung Kommunikation, Birgit Friedrich,
Tel.: (0341) 3 00 65 45, E-Mail: presse@mdr.de, Twitter: @MDRpresse

Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: