MDR Mitteldeutscher Rundfunk

ARD-Olympia-Nacht kommt vom Nachrichtenradio MDR AKTUELL

Leipzig (ots) - Trotz Zeitverschiebung keine Entscheidung in Rio verpassen: Der MDR-Sender bietet während der Olympischen Spiele täglich von 19 Uhr bis 5 Uhr die ARD-Olympia-Nacht an, die deutschlandweit von ARD-Wellen übernommen wird.

Da viele Entscheidungen in der Nacht fallen, ist der Hörfunk eine besonders wichtige Informationsquelle für viele Olympia-Fans. Das ARD-Radioteam in Rio ist täglich im Einsatz und wird über fast 40 Sportarten berichten. In der ARD-Olympia-Nacht bündeln die MDR-Kollegen in Halle das Angebot. Eine umfangreiche Live-Berichterstattung steht dabei im Mittelpunkt. Hinzu kommen Reportagen, Sportler-Interviews und Hintergrundberichte aus der Metropole am Zuckerhut.

Aufgrund der positiven Resonanz auf das Angebot zu den Olympischen Winterspielen in Vancouver 2010 beginnt die ARD-Olympia-Nacht bereits ab 19 Uhr und ist damit noch einmal vier Stunden länger als die sonst in Halle produzierte ARD-Info-Nacht, die täglich von 23 Uhr bis 6 Uhr gesendet wird.

Übernommen wird das Olympia-Programm von den Hörfunkwellen BR 5 aktuell, NDR Info, NDR Info Spezial, HR-Info, RBB Inforadio, WDR 5, WDR Event, Antenne Saar, SWRInfo.

Weitere Informationen gibt es im Netz unter www.mdraktuell.de

Pressekontakt:

MDR, Hauptabteilung Kommunikation, Birgit Friedrich,
Tel.: (0341) 3 00 65 45, E-Mail: presse@mdr.de, Twitter: @MDRpresse

Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: