MDR Mitteldeutscher Rundfunk

"Seht, da ist der Mensch!": Der Katholikentag im MDR

Leipzig (ots) - Wenn vom 25. bis 29. Mai in Leipzig der 100. Deutsche Katholikentag stattfindet, ist auch der MDR vor Ort. Unter anderem überträgt das MDR FERNSEHEN die Eröffnungsfeier am 25. Mai ab 18.00 Uhr live.

"Seht, da ist der Mensch!" - unter diesem Motto treffen sich vom 25. bis zum 29. Mai 2016 Katholiken aus ganz Deutschland in Leipzig. Zudem feiert der Katholikentag seinen 100. Geburtstag. Zum Jubiläumstreffen erwartet werden mehr als 30.000 Dauerteilnehmer und viele Tagesgäste aus dem In- und Ausland.

Die Eröffnungsfeier auf dem Leipziger Marktplatz, im Beisein von Bundespräsident Joachim Gauck, ist am 25. Mai ab 18 Uhr live im MDR FERNSEHEN zu erleben.

Danach gilt es, aus über tausend Kirchentags-Veranstaltungen eine Auswahl zu treffen und im Programm Streit- und Höhepunkte vorzustellen. An allen fünf Tagen berichtet der "MDR SACHSENSPIEGEL" zwischen 19.00 und 19.30 Uhr ausführlich aus Leipzig. Am 26. Mai ab 22.35 Uhr meldet sich "Nah dran - das Magazin für Lebensfragen" vom Katholikentag. Moderatorin Anja Koebel hat Altbischof Joachim Wanke aus Erfurt als Gesprächspartner zu Gast und fragt nach den Besonderheiten des Leipziger Katholiken-Treffens. Um 23.05 Uhr geht es in der Sendereihe "Lebensläufe" unter dem Titel "Der ewige Pilger" um den historischen Bischof Benno von Meißen. Im Anschluss um 23.50 Uhr folgt die Dokumentation "Grenzen der Barmherzigkeit?" - eine Spurensuche quer durch Deutschland: Wofür engagieren sich Katholiken heute, wo stoßen sie an ihre Grenzen und wie barmherzig ist die katholische Kirche selbst?

Auch bei "MDR um 11" ist der Katholikentag Thema; "MDR um 2" und "MDR um 4" berichten vom 25. bis 27. Mai jeweils ab 14.00 und 16.00 Uhr live. Am 28. Mai sendet ab 16.00 Uhr "MDR vor Ort" live vom Katholikentag. Am 29. Mai, um 22.00 Uhr, zieht die Reportage "Mensch sein!" im MDR FERNSEHEN eine erste Bilanz des Treffens. Wie sind die Leipziger mit den vielen katholischen Gästen zurecht gekommen?.

Auch bei MDR KULTUR nimmt der Katholikentag eine zentrale Rolle im Programm ein. MDR KULTUR - Das Radio sendet am Freitag, 27. Mai, um 18.05 Uhr ein "MDR KULTUR Spezial" mit dem Titel "Fremde Welten? Leipzig und der Katholikentag". Die Sendung fragt, was passiert, wenn im säkularen Leipzig, in dem mehr als achtzig Prozent der Einwohner keiner Kirche angehören, Gläubige auf Zweifler und Atheisten auf Christen treffen. Am 28. Mai ist ab 19.05 Uhr ein "MDR KULTUR Essay" zum Thema "Die Katholiken - eine politische Macht?" zu hören. Mechthild Baus zeichnet im Gespräch mit dem Kirchenhistoriker Hubert Wolf die fast 170-jährige Geschichte der Katholikentage nach und diskutiert unter anderem, welches revolutionäre Potenzial heute in dem katholischen Laientreffen steckt.

MDR 1 RADIO SACHSEN legt den Schwerpunkt auf den Austausch zwischen Katholiken und Nichtchristen und strahlt am 29. Mai von 18.30 bis 19.00 Uhr eine Sondersendung zum Katholikentag aus.

Ein umfangreiches Online-Angebot des MDR zum Katholikentag gibt es unter www.mdr.de/katholikentag. Hier finden sich gebündelt alle Programmangebote des MDR und eine Fülle an Hintergrundberichten zum Jubiläumstreffen. Zudem gestalten die Volontäre des MDR dort einen Live-Blog: Fünf Tage lang fangen die Nachwuchsjournalisten die Atmosphäre auf den Plätzen und Straßen, in Kirchen und Veranstaltungsorten Leipzigs multimedial ein. Mit Smartphone-Technik und als VJs liefern sie frische Geschichten in Bildern und Videoclips.

Pressekontakt:

MDR, Hauptabteilung Kommunikation, Katrin Guggenberger,
Tel.: (0341) 3 00 64 53; E-Mail: presse@mdr.de, Twitter: @MDRpresse



Weitere Meldungen: MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: