MDR Mitteldeutscher Rundfunk

MDR-Ensembles stellen Konzertsaison 2016/17 vor - Abonnements ab sofort erhältlich

Leipzig (ots) - MDR KLASSIK hat das Konzertprogramm für die Spielzeit 2016/17 veröffentlicht. Das MDR SINFONIEORCHESTER setzt seine beliebten Konzertreihen fort, ebenso wie der MDR RUNDFUNKCHOR seinen Nachtgesang. Zudem darf sich das Leipziger Publikum auf drei neue "KRISTJAN JÄRVIS MDR FESTIVALS" freuen. Insgesamt erwarten die mitteldeutschen Klassikliebhaber weit über 100 Konzerte. Abonnements sind ab sofort im MDR-Ticketcenter erhältlich.

Pressematerial: Download unter www.bit.ly/MDR_KLASSIK_Presse

Die Pressemappe von MDR KLASSIK ist passwortgeschützt. Journalisten erhalten den Zugangs-Code per E-Mail von miriam.ritter@mdr.de.

Klassische Musik auf neuen Wegen - das ist das Markenzeichen von MDR KLASSIK. Dieser künstlerisch-musikalischen Ausrichtung ist auch das Programm der neuen Konzertsaison 2016/17 verpflichtet. Vielseitige Programme spannen den Bogen von intimer Kammermusik zu großer Chorsinfonik, von traditionellen Melodien zu Einflüssen aus Pop und Elektro. Wie bereits in den vergangenen Jahren verlassen die Ensembles dabei immer wieder die traditionellen Spielorte - nicht nur bei den Festivals: Erstmals ist auch die "ReihEins" mit Konzerten in der Leipziger Peterskirche und in der Schaubühne Lindenfels zu Gast.

Eröffnet wird die neue Spielzeit am 11. September von Chefdirigent Kristjan Järvi, der im Leipziger Gewandhaus mit dem MDR SINFONIEORCHESTER und Stefano Bollani das erste Ausrufezeichen setzt.

MDR SINFONIEORCHESTER mit Artist in Residence

Mit Steve Reich und Philipp Glass feiern zwei zeitgenössische Komponisten während der Spielzeit 2016/17 ihren 80. Geburtstag. Ihre Werke erklingen ebenso wie die von Bach, Beethoven und Bruckner. Bedeutende musikalische Höhepunkte lassen auch die Kompositionen des Artist in Residence, Max Richter, erwarten. Der Pianist, Komponist und Remixer hat für MDR KLASSIK viele seiner Werke bearbeitet. Außerdem ist Sven Helbig in dieser Spielzeit wieder dabei - diesmal mit Auszügen aus seiner Filmmusik zu "Martin Luther" von 1923.

MDR RUNDFUNKCHOR

Auf Mendelssohns "Elias", mit dem der Künstlerische Leiter des MDR RUNDFUNKCHORES Risto Joost in der letzten Saison einen gefeierten Einstand ins Amt gab, folgt nun gleich zu Beginn der neuen Spielzeit das Oratorium "Paulus" - eines von mehreren chorsinfonischen Großprojekten: Ein Mozart-Programm in Leipzig und Magdeburg sowie Bizets Oper "Carmen" in einer konzertanten Fassung in Suhl und Leipzig sind weitere Höhepunkte. Neben Auftritten mit den Orchester-Kollegen führt der MDR RUNDFUNKCHOR im Nachtgesang in der Peterskirche in Leipzig exquisite A-cappella-Programme auf, darunter Rachmaninows Vesper.

MDR KINDERCHOR

Der MDR KINDERCHOR setzt in der Saison 2016/17 auf die bewährte Mischung aus anspruchsvollen Programmen und leichterer Kost für die ganz Kleinen: Sandigs "Zookantate" ist zu erleben, des weiteren Weihnachtslieder aus Mitteldeutschland, Werke von Bach, Mendelssohn sowie - anlässlich des 500-jährigen Reformationsjubiläums - Kirchenlieder von Luther. Im Dezember nimmt der Chor seine erfolgreiche Produktion von Josef Achtéliks Vertonung von "Peterchens Mondfahrt" wieder auf.

Zahlreiche Gastspiele führen MDR SINFONIEORCHESTER, MDR RUNDFUNKCHOR und MDR KINDERCHOR in viele Gegenden Europas, darunter Wien, Basel, Bukarest, Prag und Meran.

Konzertreihen-Abonnement: Vorverkauf gestartet

Ab sofort sind die Abonnements erhältlich. Interessenten können sich damit ihre Plätze für eine gesamte Konzertreihe sichern, bevor der Einzelkartenverkauf am 1. Juli startet.

MDR-Ticketcenter im LVZ Media Store 
Höfe am Brühl - Brühl 1 
04109 Leipzig 
Tel.: (0341) 94 67 66 99 
E-Mail: www.mdr-tickets.de 

Weitere Informationen finden Sie unter www.mdr-klassik.de

Pressekontakt:

MDR KLASSIK, Miriam Ritter,
Tel.: (0341) 3 00 87 04, E-Mail: Miriam.Ritter@mdr.de

Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: