MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Leipzig in Schwarz - MDR ist live dabei

Leipzig in Schwarz - MDR ist live dabei
MDR Fernsehen MEIN LEBEN IN SCHWARZ, "Einblicke in die Gothic-Szene", am Donnerstag (12.05.16) um 22:35 Uhr. Protagonisten Freyja McLeod und Matthias Witte aus Osnabrück. Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter MDR-Sendung bei Nennung "Bild: MDR/Tilo Holzapfel" (S2). MDR/HA Kommunikation, ...

Leipzig (ots) - Zu Pfingsten wird Leipzig wieder zum Mekka der "Schwarzen Szene". Der MDR begleitet das 25. Wave-Gotik-Treffen vom 12. bis 16. Mai ausführlich in Radio, TV und im Netz. Im MDR Kulturportal gibt es bereits vorab ein umfangreiches Spezial.

Vom klassischen Grufti und Darkwaver über den "dunklen Lord" mit Hofdame, den EBM- und Industrial-Fan bis zum Fetischmodel in Lack und Leder - die "Schwarze Szene" ist bunt. Das Kulturportal stellt unter www.mdr-kultur.de die verschiedenen Typen vor, erklärt, was sie verbindet und unterscheidet.

Neben den Kostümen steht beim Wave-Gotik-Treffen (WGT) maßgeblich die Musik im Mittelpunkt. Zusätzlich zu einigen Legenden wie "And Also The Trees" oder "Project Pitchfork", die Pfingsten in Leipzig spielen, werden bei MDR FIGARO und im Netz auch neue musikalische Strömungen thematisiert, die in diesem Jahr erstmals im Line-Up vertreten sind. Darüber hinaus wollen die Kulturredakteure wissen, welche Wurzeln die "Schwarze Musik" von heute in der klassischen Musiktradition hat. Vorgestellt werden außerdem Einrichtungen der Stadt, die sich seit Jahren ebenfalls am Festival beteiligen, etwa die Oper Leipzig, der MDR RUNDFUNKCHOR, die Musikalische Komödie und viele Museen der Stadt. Musikfreunde sollten sich Freitag, den 13. Mai, vormerken: In Kooperation mit MDR KLASSIK überträgt MDR FIGARO den Nachtgesang des MDR RUNDFUNKCHORES live aus der Peterskirche. Im Netz kann die Aufführung per Video-Livestream verfolgt werden: 360- Grad-Videos vermitteln stimmungsvoll die Atmosphäre vor Ort.

25 Jahre WGT sind auch Anlass zurückzublicken und nach den Ursprüngen der "Schwarzen Szene" zu fragen. Woher kommt die Lust an der Verkleidung und was verbindet Gruftis mit der Kirche? In einer täglichen Serie im Radio stellt MDR FIGARO ab 9. Mai magisch-mystische Orte in Mitteldeutschland vor, um die sich dunkle Legenden und Mythen ranken. Die Hörer sind aufgerufen, an www.mdr-kultur.de eigene Vorschläge und Fotos von ihren mystischen Lieblingsorten zu schicken.

Das besondere Flair beim Pfingsttreffen der "Schwarzen Szene" in Leipzig und Impressionen vom vielfältigen Angebot - angefangen von Konzerten, dem viktorianischen Picknick, dem heidnischen Dorf bis hin zur Absinthverkostung - fängt der WGT-Live-Blog ein: Von Donnerstag, 12. Mai bis Montag, 16. Mai, sind MDR-Reporter unterwegs und berichten über die Höhepunkte des Festivals. Jeden Tag gibt es neue Blogbeiträge, jede Menge Fotos und Clips vom Videoreporterteam, das erstmals im Einsatz ist. Der WGT-Live-Blog geht ab 12. Mai online und ist mobil auf dem Smartphone über die App des Kulturradios verfügbar. Ein Tipp für alle, die neugierig sind, aber kein Festival-Ticket lösen wollen: Das Kulturportal zeigt auch, wo man ohne Festivalbändchen viel "Schwarzes" sehen und erleben kann.

Im Fernsehen reflektiert das Kulturmagazin "artour" am Donnerstag, 12. Mai, um 22:05 Uhr 25 Jahre WGT-Geschichte und Geschichten. Anschließend ab 23.35 Uhr gewährt die "Nah dran"-Reportage "Mein Leben in Schwarz" Einblicke in die Gothic-Szene. Sie begleitet drei Protagonisten im Alltag und zeigt, was es für Ronny, Freyja und Matthias bedeutet "Goth" zu sein. Die Reportage taucht ein in eine Welt voller Extravaganz und Mystik.

Eine unterhaltsame Zusammenfassung vom 25. WGT gibt es am Pfingstsonntag, 15. Mai, um 17.35 Uhr im MDR FERNSEHEN. Reporter sind unterwegs auf dem Campingplatz im AGRA-Park, auf dem Südfriedhof, im Clara-Zetkin-Park und im Stadtmuseum und treffen "Goths", Einheimische, Veranstalter, Mitwirkende und Wissenschaftler. Sie probieren "Schwarz" im Selbstversuch und erzählen, wie die einstige Jugendkultur "erwachsen" geworden ist, warum das WGT ein Familientreffen ist und wie die schwarze "Invasion" die Leipziger jedes Jahr aufs Neue in ihren Bann zieht. Weitere Informationen zu den beiden Filmen unter www.mdr.de/wgt.

Vom Jubiläumstreffen der "Schwarzen Szene" berichten umfangreich der "MDR SACHSENSPIEGEL" und MDR 1 RADIO SACHSEN sowie "MDR um 11" und "MDR um 4" im Tagesprogramm.

Pressekontakt:

MDR, Hauptabteilung Kommunikation, Birgit Friedrich, 
Tel.: (0341) 3 00 65 45, E-Mail: presse@mdr.de, Twitter: @MDRpresse
Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: