MDR Mitteldeutscher Rundfunk

800 Jahre Dresdner Kreuzchor im MDR

Leipzig (ots) - MDR FIGARO feiert das Jubiläum mit einem Thementag am Freitag, 4. März, und zeigt den Festakt im Livestream auf www.mdr-figaro.de.

Gemeinsam mit einem internationalen Solistenensemble und der Sächsischen Staatskapelle Dresden feiert der Dresdner Kreuzchor am Freitag in der Semperoper sein 800-jähriges Bestehen. Am Vorabend des Geburtstages fragt das Kulturmagazin "artour" im MDR FERNSEHEN (Donnerstag, 22.05 Uhr), was diesen traditionsreichen Chor ausmacht, wie er sich in den letzten Jahrzehnten gewandelt hat und warum dieser Chor trotz des anstrengenden Pensums mit Schule, Konzerten und Gottesdiensten immer wieder neue Kruzianer begeistert?

Der Thementag des Kulturradios MDR FIGARO am Freitag beginnt um 8.40 Uhr mit einem Porträt des langjährigen Kreuzkantors Roderich Kreile. Der gebürtige Münchner steht seit 1997 im Dienste des Kreuzchors. Um 10.15 Uhr wird das Evangelische Kreuzgymnasium Dresden beleuchtet. Die Heimstätte des Kreuzchors ist eines der begehrtesten Gymnasien Deutschlands. Ab 10.40 Uhr stimmt MDR FIGARO auf den Festakt in Dresden ein und begleitet die feierliche Veranstaltung mit Live-Einblendungen. Auf www.mdr-figaro.de kann der Festakt ab 11 Uhr in voller Länge als Video-Livestream mitverfolgt werden.

Im MDR FIGARO-Spezial ab 18 Uhr geht es u.a. um berühmte Kruzianer vom Kammersänger Theo Adam bis zum Dirigenten Udo Zimmermann und um die Tradition der Knabenchöre in Mitteldeutschland. Der Konzertabend ab 20.05 Uhr nimmt die Hörerinnen und Hörer dann mit auf einen musikalischen Streifzug durch das Repertoire des Kreuzchors, zu hören sind Werke von Johann Sebastian Bach bis Johannes Brahms unter Leitung verschiedener Kreuzkantoren von Rudolf Mauersberger bis Roderich Kreile.

Pressekontakt:

MDR, Hauptabteilung Kommunikation, Birgit Friedrich, 
Tel.: (0341) 3 00 65 45, E-Mail: presse@mdr.de, Twitter: @MDRpresse

Weitere Meldungen: MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: