MDR Mitteldeutscher Rundfunk

MDR FIGARO und "artour" beim Kurt-Weill-Fest

Leipzig (ots) - Das MDR-Kulturradio feiert den 24. Festivaljahrgang mit einem "MDR FIGARO Spezial" und der Live-Übertragung des Eröffnungskonzertes. Das Kulturmagazin "artour" beleuchtet im MDR FERNSEHEN die Schwerpunkte des diesjährigen Kurt-Weill-Festes. Im Studio-Talk "MDR FIGARO trifft ..." ist der neue Generalintendant des Anhaltischen Theaters Dessau zu erleben.

"artour" - Das Kulturmagazin des MDR, stellt am Donnerstag, 25. Februar, 22 Uhr im MDR FERNSEHEN, die Höhepunkte des diesjährigen Kurt-Weill-Festes vor, das unter dem Motto "Krenek, Weill & die Moderne" vom 26. Februar bis 13. März stattfindet.Dazu gehört die Premiere der Oper "Zar und Diktator" (28. Februar, 17 Uhr) im Anhaltischen Theater Dessau. Kurt Weill und Ernst Krenek begegnen sich bei diesem Opernabend mit zwei Einaktern - einer Form, die in der Moderne eine Blütezeit erlebte. "Der Diktator", op. 49, von Ernst Krenek und "Der Zar lässt sich photographieren", op. 21, von Kurt Weill wurden 1928 uraufgeführt und sind äußerst selten nebeneinander in einem Programm zu finden.

Am Eröffnungstag, Freitag, 26. Februar sendet das MDR-Kulturradio ab 18 Uhr ein "MDR FIGARO Spezial" und nimmt seine Hörer mit auf eine Klangreise in die 1920er Jahre.

Ab 20.05 Uhr überträgt MDR FIGARO live aus Dessau das Festspiel-Eröffnungskonzert. Die französische Dirigentin Ariane Matiakh und die Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz - gerade mit einem ECHO Klassik als "Orchester des Jahres" ausgezeichnet - werden gemeinsam mit dem "Artist-in-Residence" Ernst Kovacic den Abend gestalten. Neben Strawinskys Pulcinella-Suite, Weills "Berliner Sinfonie" und Kreneks Violinkonzert, op. 29, erlebt die Eröffnung ihren Höhepunkt mit Mussorgskys fulminanten "Bildern einer Ausstellung" in der Orchesterfassung von Maurice Ravel.

Im Studiotalk "MDR FIGARO trifft ..." am Samstag, 27. Februar, 11.05 Uhr, spricht Johannes Weigand, seit der Spielzeit 2015/16 Generalintendant des Anhaltischen Theaters Dessau, über die Kooperation mit dem Kurt-Weill-Fest und den aktuellen Spielplan seines Hauses.

Mit dem Kurt-Weill-Fest gedenkt die Stadt dem Werk des 1900 in Dessau geborenen Komponisten, der hier seine Jugendjahre verbrachte. Der Festivaljahrgang 2016 blickt insbesondere auf die 1920er Jahre, feiert die beiden Musik-Weltbürger Kurt Weill und Ernst Krenek (25. Todestag).

MDR FIGARO ist Kulturpartner des Kurt-Weill-Festes für Mitteldeutschland.

Weiter Infos unter www.figaro.de

Pressekontakt:

MDR, Hauptabteilung Kommunikation, Margit Parchomenko; 
Tel.: (0341) 3 00 64 72; E-Mail: presse@mdr.de, Twitter: @MDRpresse.
Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: